X-Verstärker basteln

Antworten
Martin
Site Admin
Beiträge: 1664
Registriert: 08 Dez 2018, 19:26

X-Verstärker basteln

Beitrag von Martin »

manche alte Oszis haben eine recht geringe Empfindlichkeit für ext.-X und auch keinen Regler dafür (zB der 556)
Ich fände einen simplen kleinen Verstärker praktisch der das Manko beheben kann. 10x sollte ausreichen.
Ich brauch das für div. XY Zwecke.
Benutzeravatar
Messtechniker
Beiträge: 326
Registriert: 03 Feb 2019, 20:45

Re: X-Verstärker basteln

Beitrag von Messtechniker »

So, dann sach mal das Plichtenheft:

Versorgungspannung:
Versorgungsstrom:
Verstärkung: variabel von 1 bis 10, nicht-invertierend
Frequenzbereich: DC bis x Hz
Platinengröße: Potibreite x x-cm
Konstruktion 1 : Poti (mit Knopf) auf Platine
oder
Konstruktion 2 : Poti (mit Schlitz zur Schraubendeherbetätigung) auf Platine
Martin
Site Admin
Beiträge: 1664
Registriert: 08 Dez 2018, 19:26

Re: X-Verstärker basteln

Beitrag von Martin »

die Platine kann ich isolationsfräsen, direkt vom Sprint Layout.
am liebsten alles aus der Grabbelkiste, das Gehäuse wird aus Alu gekantet.

Bandbreite: die neue Osziuhr vom Wellenkino liefert so um 400kHz X wobei noch div. Feinheiten erkennbar werden die nach Bandbreite brüllen.
1MHz sollte also noch machbar sein, besser mehr. Gem. ihrem Manual verlangt sie mind. 0,2V/div welche dem 556 gerademal dazu animieren ein knapp 3cm gro0es Ührchen abzubilden.
Der Verstärkereinschub "Videoverstärker" vom HP FZähler tuts, hat aber vielzuviel gain.
Benutzeravatar
Messtechniker
Beiträge: 326
Registriert: 03 Feb 2019, 20:45

Re: X-Verstärker basteln

Beitrag von Messtechniker »

Sprint Layout ist schon mal gut. Grabbelkiste ist auch gut.
Aha, es soll also ein externes Gerätchen werden.
Vorzugsweise werde ich ein 12 V Steckernetzteil für +/- 6V verwenden wollen.
Als Gehäuse nutze für sowas ich die günstigen Teko Stahlblechgehäuse.
Bin ja in Mechanik nicht so fit bzw. ich habe nicht die Ausrüstung dafür.
Werde mal was ausbrüten...
Benutzeravatar
Messtechniker
Beiträge: 326
Registriert: 03 Feb 2019, 20:45

Re: X-Verstärker basteln

Beitrag von Messtechniker »

Hab da was ausgebrütet. Siehe Pics.
NE 5532 war etwas zu optimistiech für 1 MHz.
Abba ersma gehts ums Prinzip

Ob's gackert?
Dateianhänge
X4 Linksanschlag 0 dB.jpg
X4 Linksanschlag 0 dB.jpg (115.34 KiB) 6979 mal betrachtet
X4 Rechtsanschlag +20 dB.jpg
X4 Rechtsanschlag +20 dB.jpg (124.67 KiB) 6979 mal betrachtet
Martin
Site Admin
Beiträge: 1664
Registriert: 08 Dez 2018, 19:26

Re: X-Verstärker basteln

Beitrag von Martin »

prima. Das geht mal weiter ans Steckbrett :-)
5532 liegt hier rum, Mischpult OPs
Antworten