ESR Meter

Antworten
Benutzeravatar
Arco
Beiträge: 3
Registriert: 14 Jun 2020, 17:57
Wohnort: Ludwigshafen
Kontaktdaten:

ESR Meter

Beitrag von Arco » 19 Jun 2020, 18:45

Als freund alter Elektronik bin ich immer über den allgemeinen Zustand der Elkos in den Geräten besorgt. Also einfache Go-NoGo - Anzeige habe ich mir ein ESR Meter nach den Plänen des "5 Transistor ESR Meter" des EEV-Blog Forums nachgebaut.

Bild

Die original Schaltung hat bei mir Abänderungen erfahren: Einerseits haben die Trennkondensatoren des Brückenverstärkers den gleichen Wert, 22nF. Auch habe ich Ge-Dioden vom Typ 1N60 benutzt. Die größte Änderung ist jedoch die Spannungsversorgung der Schaltung. Ich fand den Ansatz der diskreten Ausführung toll, jedoch war mir in dem Fall der 78L05 ein Dorn im Auge.
Mit dem Ansatz, dass es sich bei dem Gerät um eine Wünschelrute handeln soll, bin ich hingegangen und habe auch den 5V Regler diskret aufgebaut. Hierbei handelt es sich um einen BC140-10 als Längsregler und einen BC548 als Differenzverstärker. Als Referenzspannungsquelle nutze ich die Lo-I LED in der Frontplatte, welche über einen BF245 Konstantstromquelle versorgt wird.

Bild
Bild

Unterm strich muss ich sagen, dass mir das Meter hilft eine Vermutung zu bestätigen, somit ist der Zweck erfüllt.

Antworten