Ausgetrickst mit KiCAD

Alles was nicht mit Messtechnik zu tun hat.
Antworten
Benutzeravatar
wolfgang
Beiträge: 117
Registriert: 10 Dez 2018, 09:58
Wohnort: Hamminkeln

Ausgetrickst mit KiCAD

Beitrag von wolfgang » 13 Mai 2020, 18:48

Guten Tag zusammen,
ich habe eine Frage an die erfahrenen Nutzer von KiCAD.
Ich hatte in der Vergangenheit schon etliche Layouts produziert, und auch schon Bauteile für Eschema erstellt. Im Augenblick habe ich folgendes Problem:
Ich habe in ESchema ein Bauteil definiert was ich nirgens runterladen konnte (Hersteller, Snapeda ...) und in der Schaltung genutzt. Alles perfekt. Aaaber: sobald ich Annotiere bemeckert er, daß er keinen "footprint" hat. Die von mir von Hand annotierten Bauteile haben an der Referenz dann eine vorgestellte Raute, also statt U1 macht er #U1. Nun will ich dafür keinen neuen Footprint erstellen, denn es ist DIP16.
Ich hatte für den Neuentwurf ein bestehendes Bauteil SNxxx benutzt, sodaß die Verbindung zum DIP16 dasein sollte. Und ich habe heute den ganzen Tag gesucht, wo der Bezug zum DIP16 im Bauteil gesetzt wird. nichts gefunden, bzw konsequent übersehen :oops:
Wer kann mir einen Tip geben?

Danke

Wolfgang
vy73

Wolfgang
DC8PP

Benutzeravatar
Matt
Beiträge: 260
Registriert: 08 Dez 2018, 19:41

Re: Ausgetrickst mit KiCAD

Beitrag von Matt » 13 Mai 2020, 22:05

Schon in Bauteileditor Pin von Bauteile mit Pad-Nummer (Pinnummern) vergeben ?
pinnummer.png
pinnummer.png (15.53 KiB) 249 mal betrachtet



Grüss
matt

Benutzeravatar
wolfgang
Beiträge: 117
Registriert: 10 Dez 2018, 09:58
Wohnort: Hamminkeln

Re: Ausgetrickst mit KiCAD

Beitrag von wolfgang » 14 Mai 2020, 10:49

Hallo Matt,
danke für den Hinweis, das ist alles o.k.
Der Fehler muß tieferliegend sein aber vermutlich so simpel, daß man sich an den Kopf faßt. Im Eschema ist alles ok, nur wenn ich annotieren will markiert das Tool das Beuteil mit einem führenden "#" und ignoriert es in Folge. In der Zuweisungsliste für die Footprints taucht es dann nicht auf.......
Ich suche weiter.....

Gruß
vy73

Wolfgang
DC8PP

Benutzeravatar
wolfgang
Beiträge: 117
Registriert: 10 Dez 2018, 09:58
Wohnort: Hamminkeln

Re: Ausgetrickst mit KiCAD

Beitrag von wolfgang » 14 Mai 2020, 13:10

Problem gelöst.
selbst ausgetrickst, um das böse Wort gef... zu nehmen. :geek:
Ich hatte einen neuen TTL Baustein generiert, deren Schaltbild und footprint ich so nicht bekommen konnte. Als Vorlage hatte ich einen vorhandenen TTL genommen Aus der Library 74xx. Beim Abspeichern habe ich übersehen, daß er nicht den Baustein 74LSyz abspeichert, sondern eine Kopie der Library 74xx mit dem Baustein 74LSxyz abspeichert, und die Library dann unter dem Namen 74LSxyz. :shock: mit dem Baustein 74LSxyz. Damit kam KiCAD nicht klar.
Library umbenannt und gut war.
vy73

Wolfgang
DC8PP

Benutzeravatar
ProgBernie
Beiträge: 124
Registriert: 19 Dez 2018, 22:49

Re: Ausgetrickst mit KiCAD

Beitrag von ProgBernie » 14 Mai 2020, 13:46

Das Library-Management ist manchmal etwas schräge, so konnte ich in meinem user-pfad keine library erstellen. Irgendwann habe ich dann eine leere library da hinkopiert und wieder importiert. Dann war sie plötzlich doppelt im Manager vorhanden, die nicht funktionierende habe ich dann gelöscht. Und auf wundersame Weise hat KiCad dann auch irgendwann die User-Variable dafür erkannt und den Pfad relativ dazu gesetzt. Ich muß das wohl nicht verstehen...
Gruß Bernd

Antworten