EK07D2, Sonstiges: Ersatzbauteile "wiki"

Reparaturtips und Beiträge rund um den EK07 /D /D2
Antworten
basteljero
Beiträge: 40
Registriert: 27 Okt 2019, 17:55
Wohnort: Cuxhaven, Niedersachsen

EK07D2, Sonstiges: Ersatzbauteile "wiki"

Beitrag von basteljero » 20 Nov 2019, 11:53

Ziel: Bauteile zu finden, die z.B die Germanium-Dioden ersetzen können.
Hier: Zusammenfassung / Übersicht.

Bauteilbezeichnung Schaltplan, Original-R&S-Bezeichnung, Im Gerät vorgefundene Bauteil-Bezeichnung[1], = Ersatztype / rem Anmerkungen

Dioden[2]

GL1,GL2
R&S: GK2591, Im Gerät vewendet: OA 266 / = ?
rem.: Hauptoszillator, Nachstimmdioden. Rote Farbmarkierung auf Lötpunkt.

GL4 : R&S: GK2591, Im Gerät vewendet: OA 265 /= ?
rem.: Steuerteil ,Verzerrerdiode bei Spule L66 Test mit 2x 1N4148 (in Serie) erfolgreich.

GL5, GL6,
GL7 : R&S: GK6111, Im Gerät vewendet: Herst. "TEKADE" K 5/61 sowie OA95 /=?

GL8, GL9 : R&S: GK2591, Im Gerät vewendet: OA265
rem.: Steuerteil. Vergleiche Eingesetzte Type für GL1,GL2

GL10, GL11,
GL12 : R&S: GK6111, Im Gerät vewendet: OA95
rem.:

MD1 : Im Gerät vewendet: 4x GD 6E
MD2 : Im Gerät vewendet: 4x GD 6E / = ?
rem.: Steuerteil, Ringmischer, MD1 nur Bereich V



Gesammelte Kurzdaten einiger Dioden:
GD 6E :
Germanium-Richtleiter, Siemens
UF = 1 V @ IF >= 3 mA / UF = 0,15 V @ IF = 0,1 mA (circa)
IR <= 11 µA @ UR = 10 V / IR <= 1 mA @ UR = 40 V / C ~ 1 pF / L ~ 30 nH;

OA 95:
Germanium-Punktkontakt-Allzweckdiode
UF = 1,2 V @ IF =10mA / UF=0,18V @ IF=0,1 mA / UR_Max = 115V
IR = 4 µA @ UR = 10 V

Anmerkungen
[1]
Lötpunkte mit Kontroll-Farb-Markierung / Sehr wahrscheinlich Original.
[2]
Die alten Germanium-Dioden sind sehr empfindlich gegen Hitze, deshalb wurden
die Anschlüsse mit Windungen versehen und beim Einlöten gekühlt
(Zange mit Kupferbacken). Es gilt: "Heiß und schnell" (60W-Lötkolben).

Alle Angaben natürlich ohne Gewähr
Jens R.

"I'll post,till from my fingertips my flesh be hacked" (Macbeth,V, iv,31).

Antworten