EK07D2,Steueroszillator: EF85_selektiert

Reparaturtips und Beiträge rund um den EK07 /D /D2
Antworten
basteljero
Beiträge: 15
Registriert: 27 Okt 2019, 17:55
Wohnort: Cuxhaven, Niedersachsen

EK07D2,Steueroszillator: EF85_selektiert

Beitrag von basteljero » 28 Okt 2019, 21:51

Hallo,
Benutzt man eine Standard-EF85 anstelle der EF805S, kann man für wenig Geld die "besten" Röhren heraussuchen/selektieren.
Steueroszillator offen.jpg
Steueroszillator offen.jpg (120.94 KiB) 59 mal betrachtet
Obwohl das Handbuch schreibt, dass sich Röhrenwechsel kaum bemerkbar machen:

Mit ausgewählten Röhren kann man die Ablesehilfe der Feinskala etwas mehr "auf Mitte" bringen.
Der Steueroszillator braucht dann in manchen Fällen nicht nachgestimmt werden.
(rem: whith "Ablesehilfe" i do mean what is called a "Haarstrich" (hairline) in the Rohde&Schwarz Manual)

Die Frequenz-Abweichung "kalt-warm" ist etwas unterschiedlich je nach Röhre.
Es lohnt sich also, sich hier etwas Zeit zu nehmen:
Steueroszillator-EF85-Referenzröhre kalt-warm.jpg
Steueroszillator-EF85-Referenzröhre kalt-warm.jpg (75.96 KiB) 59 mal betrachtet
Eine ausgesuchte EF85 (gebrauchte "Valvo"), praktisch ist keine Frequenzabweichung feststellbar.

Steueroszillator-EF85-Minderröhre kalt-warm.jpg
Steueroszillator-EF85-Minderröhre kalt-warm.jpg (72.73 KiB) 59 mal betrachtet
Hier eine stark gebrauchte "Telefunken". Bei dieser "wandert" die Frequenz deutlich beim Warmwerden der
Röhre (und noch ziemlich lange danach).

Jens

Antworten