Siemens Großempfänger

Grundlagen und Selbstbauprojekte, Restaurationen - basics and homebrew radio projects, restorations
Antworten
fender
Beiträge: 10
Registriert: 17 Jan 2019, 19:09

Siemens Großempfänger

Beitrag von fender » 23 Okt 2019, 16:41

Hallo,
Ich möchte mich auch mal wieder melden.
Vor einiger Zeit habe ich einen Siemens Großempfänger bekommen bei dem im Gestell leider die komplette Verdrahtung herausgezwickt wurde.
Der wir jetzt wieder restauriert.
Hier mal ein paar Fotos wo ich gerade mit der Verdrahtung beschäftigt war.
gest1.JPG
gest1.JPG (217.78 KiB) 348 mal betrachtet
gest2.JPG
gest2.JPG (233.63 KiB) 348 mal betrachtet
gest3.JPG
gest3.JPG (248.02 KiB) 348 mal betrachtet
gest4.JPG
gest4.JPG (220.34 KiB) 348 mal betrachtet
Da man leider solche alten Drähte und Kabel nicht mehr bekommen kann habe ich einfach neue genommen.
Auch die Kabelbäume habe ich nicht mit Wachsschnur gebunden, sondern habe einfach Kabelbinder verwendet.
Nicht gerade Zeitgerecht, aber besser als nichts....

Mittlerweile bin ich fertig mit der Verkabelung und die Einschübe sind wieder drinn.
Jetzt geht es nach und nach an die Reinigung und Restauration der einzelnen Einschübe.

Viele Grüße,
Folkert

fender
Beiträge: 10
Registriert: 17 Jan 2019, 19:09

Re: Siemens Großempfänger

Beitrag von fender » 23 Okt 2019, 20:20

Hier noch ein paar Bilder vom Empfänger.
siemensempf.1.JPG
siemensempf.1.JPG (185.18 KiB) 336 mal betrachtet
seimemp.2.JPG
seimemp.2.JPG (188.29 KiB) 336 mal betrachtet
siemensempf.4.JPG
siemensempf.4.JPG (229.44 KiB) 336 mal betrachtet
seimensempf.3.JPG
seimensempf.3.JPG (237.08 KiB) 336 mal betrachtet
Dann gehts erst mal ans Putzen....

Viele Grüße,
Folkert

asb
Beiträge: 11
Registriert: 23 Jun 2019, 18:04

Re: Siemens Großempfänger

Beitrag von asb » 25 Okt 2019, 16:03

Das grüne Kabel im ersten und zweiten Bild sieht aber "original" aus ?
Gute Arbeit.

Martin
Site Admin
Beiträge: 308
Registriert: 08 Dez 2018, 19:26

Re: Siemens Großempfänger

Beitrag von Martin » 25 Okt 2019, 17:06

der ist ja richtig schnuckelig.
Wieviel kg schafft er?

Bitte unbedingt weiterberichten, interessanter geht nicht
lG Martin

Hans_L
Beiträge: 8
Registriert: 10 Dez 2018, 09:43

Re: Siemens Großempfänger

Beitrag von Hans_L » 25 Okt 2019, 21:34

Hallo Folkert,
ich hoffe, das Teil steht im Keller!
Gruß
Hans
PS: bin mit meinem Lager schon umgezogen

Martin
Site Admin
Beiträge: 308
Registriert: 08 Dez 2018, 19:26

Re: Siemens Großempfänger

Beitrag von Martin » 26 Okt 2019, 11:06

wie heißen die Geräte eigentlich genau und ist da Bj. zu erfahren?
lG Martin

Christoph
Beiträge: 3
Registriert: 10 Dez 2018, 20:21

Re: Siemens Großempfänger

Beitrag von Christoph » 26 Okt 2019, 18:50

In der Tat ein echter Großempfänger....

Ein sehr schönes Stück und dann noch die ganzen C3m... :o

Grüße
Christoph

fender
Beiträge: 10
Registriert: 17 Jan 2019, 19:09

Re: Siemens Großempfänger

Beitrag von fender » 26 Okt 2019, 20:00

Hallo,

@asb
Ja, die grünen Kabel sind alte aus der Zeit. Stammen aber von einem Bekannten, hatte er noch rumliegen.


@Martin,
Vom Gewicht her weiß ich gar nicht genau wieviel der wiegt.
Aber ich schätze so zwischen 300 und 350 kg.
Wenn ich die Einschübe putze, werde ich sie mal einzeln wiegen......
Der Empfänger heißt "2 KW 1/3" Zweifachempfenger für Telefonie und Telegrafie.
Die Einschübe haben aber alle nochmal eine eigene Bezeichnung.

@Hans-L
Ja, den Empfänger habe ich im Keller stehen, irgendwo oben ist glaube ich doch ein bisschen zu viel des Guten.

@Christoph
Ja, die haben nur die C3m im ganzen Empfänger verwendet.
Sonst nur noch ein paar Stabis.

Mal sehen wie es läuft mit der Restauration.
Kondensatoren sind wohl eher alle noch gut, sind alles Sikatrop.

Viele Grüße,
Folkert

fender
Beiträge: 10
Registriert: 17 Jan 2019, 19:09

Re: Siemens Großempfänger

Beitrag von fender » 28 Okt 2019, 22:16

Hallo,

Habe mit reinigen angefangen, beim obersten Einschub, dem Regelgerät.

Das ist alle sehr kompakt aufgebaut, an die Bauteile selbst kommt man gar nicht so einfach ran.
Alles nochmal in einzelnen Baugruppen aufgeteilt, hoffentlich ist da nicht noch etwas defekt in den Baugruppen.

Hier mal ein paar Bilder mit abmontierten Schildern und Knöpfen....
reg1.JPG
reg1.JPG (162.53 KiB) 102 mal betrachtet
Einschub von oben mit abgenommenen Abschirmdeckel....
Hier kann man die einzelnen Baugruppen sehen.
Von unten ist noch einmal ziemlich der selbe Aufbau.
reg2.JPG
reg2.JPG (233.23 KiB) 102 mal betrachtet
Die Knöpfe und Schilder....
reg3.JPG
reg3.JPG (225.73 KiB) 102 mal betrachtet
Viele Grüße,
Folkert

Antworten