Messzetteldrucker richtig installieren, geschafft

Alles was nicht mit Messtechnik zu tun hat.
Martin
Site Admin
Beiträge: 1042
Registriert: 08 Dez 2018, 19:26

Messzetteldrucker richtig installieren, geschafft

Beitrag von Martin »

printer.png
printer.png (83.14 KiB) 1006 mal betrachtet
Benutzeravatar
dh7dn
Beiträge: 95
Registriert: 15 Okt 2021, 10:04
Kontaktdaten:

Re: Messzetteldrucker richtig installieren geschafft

Beitrag von dh7dn »

Ich verstehe es nicht ganz, ist es vielleicht ein Insider-Witz? :oops:
vy 73 de Denis (DH7DN)
Feel free to visit my Blog or my Photo(n) Gallery
Martin
Site Admin
Beiträge: 1042
Registriert: 08 Dez 2018, 19:26

Re: Messzetteldrucker richtig installieren geschafft

Beitrag von Martin »

Epson TM88 V

nach Installation seiner Software wurde der im Windows als Gerät unbekannter Art eingeräumt und ließ sich so auch tadellos einstellen, jedoch nicht benutzen da er ja nicht in der Druckerliste saß...

einen anderen Treiber, aus dem Netz, das funktioniert nun.
88-1.jpg
88-1.jpg (532.54 KiB) 992 mal betrachtet
88-2.jpg
88-2.jpg (225.13 KiB) 992 mal betrachtet
für Messzettelchen usw. Er benötigt unter 1 Sekunde und schneidet sogar ab.
Benutzeravatar
Messtechniker
Beiträge: 149
Registriert: 03 Feb 2019, 20:45

Re: Messzetteldrucker richtig installieren geschafft

Beitrag von Messtechniker »

Ja, so manche alte Hardware muss man
für W10 oder 11 überreden. Bis auf einen uralten USB Scanner
hab' ich's immer irgenwie hingemogelt. :geek:
A bisserl Zeit zum rumhühnern (suchen) muss man meist schon invesieren.
Ggf. auch um baugleiche Teile mit anderer Bezeichnung zu finden.
Wie bei einem Blauzahnempfänger von AVM. War dann ein Toschi(ba),
dann jedoch mit der bei AVM fehlenden W10 Unterstützung. Yay!
Auch schon toll wenn ein Laserjet 4 im Netzwerk noch unter W11 funtionopelt.
Allerdings SCSI Hardware habe ich noch nicht mit W11 probiert.
Gab einfach keinen Grund. Könnte eine ziemliche Herausforderung werden.
Martin
Site Admin
Beiträge: 1042
Registriert: 08 Dez 2018, 19:26

Re: Messzetteldrucker richtig installieren geschafft

Beitrag von Martin »

Laserjet4, ja gern. davon gibts hier 2 (in Ablage, einer davon 4MV, mit Postscript und Jetdirect Card)

das TM88 ist für Messzettelchen vorgesehen, zB beim Röhrenprüfen. So kann man auch gut etwas Werbung fürs Forum verteilen.
Ich war baff über das Tempo dass der kleine vorlegt.
Graustufen kriegt das Thermoköpfchen dabei auchnoch irgendwie hin... sehr coole kleine Kiste.
Der Röhrengeier diente hier als Graustufentestvorlage.
Benutzeravatar
Stoerpeak
Beiträge: 98
Registriert: 10 Dez 2018, 23:12

Re: Messzetteldrucker richtig installieren geschafft

Beitrag von Stoerpeak »

Eine Alternative dazu wäre der Thermodrucker, der bei Pollin derzeit für ca. 5€ zu haben ist.
Der läuft auch unter Win10

Thermoprinter.jpg
Thermoprinter.jpg (206.35 KiB) 924 mal betrachtet
Benutzeravatar
ProgBernie
Beiträge: 376
Registriert: 19 Dez 2018, 22:49
Wohnort: Labenz

Re: Messzetteldrucker richtig installieren geschafft

Beitrag von ProgBernie »

Oh, praktische Thermodrucker für wenig Geld. Kannst Du genauere Infos dazu geben wie die intern aufgebaut sind? Muss evtl sonst mal für Experimente welche bestellen.
Meine Laserjet3 und 4 habe ich verschrottet als ich keine vernünftigen Kartuschen mehr dafür kaufen konnte, der wiederbefüllte Kram war nur noch Mist weil die Belichtertrommeln alle am Ende waren. Eigentlich schade, die IV waren voll ausgestattet mit Netzwerkkarte, Speicher, Duplexfach, zweiter großer Papierzuführung...
Mit dem Canon-Druckwerk des III und der pfeilgeraden Papierführung konnte man auch Alufrontplatten bedrucken, wenn man wollte. Nur das Fixieren klappte dann nur halbwegs gut, man musste da nacharbeiten. Und sie brauchten natürlich exorbitante Stellfläche und waren echte Bootsanker.

Für Zetteldruck habe ich auch noch zwei oder drei Citizen-Kassendrucker mit RS232 und zweifarbigem Nadeldruckwerk.
Gruß Bernd
Benutzeravatar
Stoerpeak
Beiträge: 98
Registriert: 10 Dez 2018, 23:12

Re: Messzetteldrucker richtig installieren geschafft

Beitrag von Stoerpeak »

Wie der innen aufgebaut ist:

Bild 1.jpg
Bild 1.jpg (155.43 KiB) 911 mal betrachtet
Bild 2.jpg
Bild 2.jpg (190.38 KiB) 911 mal betrachtet
Bild 3.jpg
Bild 3.jpg (133.43 KiB) 911 mal betrachtet

Auf der Unterseite gibt es ein Batteriefach für vier AA Batterien zur Stromversorgung und mit dem PC
wird er über ein etwa 30cm langes USB Kabel verbunden.

Auf dem Etikett im ersten Bild ist die Web-Adresse des Herstellers zu sehen. Da kann man die passenden Druckertreiber herunterladen.

Gruß Stoerpeak.
Martin
Site Admin
Beiträge: 1042
Registriert: 08 Dez 2018, 19:26

Re: Messzetteldrucker richtig installieren geschafft

Beitrag von Martin »

Der ist gut. Ist das 58er Papier oder breiter?
Benutzeravatar
Stoerpeak
Beiträge: 98
Registriert: 10 Dez 2018, 23:12

Re: Messzetteldrucker richtig installieren geschafft

Beitrag von Stoerpeak »

Im Pima Printer Nutzerhandbuch steht:

Thermopapierrolle, Breite 56,5+0,5mm, Dicke 60μm... und dass er bis zu 50mm/s schnell drucken kann und mit 4 NiMH Zellen betrieben wird.
Antworten