Coffee Cube

Alles was nicht mit Messtechnik zu tun hat.
Stephan
Beiträge: 41
Registriert: 30 Mär 2023, 20:44

Re: Coffee Cube

Beitrag von Stephan »

Ja, es ist da! Vielen Dank für die ganzen Bleche und die anderen Problemlöser - kann ich sicher mal brauchen :)
Martin
Site Admin
Beiträge: 1640
Registriert: 08 Dez 2018, 19:26

Re: Coffee Cube

Beitrag von Martin »

Stephan wie schauts hast du schon einen getrunken? :-)
Stephan
Beiträge: 41
Registriert: 30 Mär 2023, 20:44

Re: Coffee Cube

Beitrag von Stephan »

Ich schraube und programmiere noch :)
Martin
Site Admin
Beiträge: 1640
Registriert: 08 Dez 2018, 19:26

Re: Coffee Cube

Beitrag von Martin »

Riesen Kompliment für das tolle Gerät, es hat klasse gearbeitet.
Der Gedankengang um eine Spüle hat mich etwas beschäftigt. Ich hab hier was, das Würfelformat wird eingehalten.

Zu Warmwasser kommt noch was, Geduld.
Miniwasserhahn usw. Kriegen wir auch hin 😎
IMG_20230822_083616_960x1280_(960_x_1280_pixel).jpg
IMG_20230822_083616_960x1280_(960_x_1280_pixel).jpg (260.54 KiB) 7667 mal betrachtet
Lg Martin
Stephan
Beiträge: 41
Registriert: 30 Mär 2023, 20:44

Re: Coffee Cube

Beitrag von Stephan »

Heyho zusammen,

ich wollte nur kurz ein Lebenszeichen von mir geben. Ich hab euch nicht vergessen ;)

Aktuell ist viel zu tun. Der Winter kommt und es gibt da noch so ein paar Sachen, die ich davor erledigt haben muss. Daher bin ich momentan nicht in der Werkstatt...

Sobald ich diese wieder betrete, melde ich mich wieder und es geht hier mit Updates weiter :)

Beste Grüße
Stephan
Stephan
Beiträge: 41
Registriert: 30 Mär 2023, 20:44

Re: Coffee Cube

Beitrag von Stephan »

So, wie versprochen ein Update:

Ich habe die PID jetzt soweit kompensiert bekommen, dass sie nicht mehr schwingen. Das Ding läuft jeden Tag in der Küche und macht superleckeren Espresso. Ich müsste jetzt noch den Einströmwinkel des Wassers in den Kessel optimieren, aber das sind Details.
IMG_20240507_181446.jpg
IMG_20240507_181446.jpg (109.29 KiB) 1769 mal betrachtet
Der Abtropftrichter von der Messe mit Martins VA Lochblech ist gerade demontiert - Grund siehe unten.

Jetzt kommt natürlich die Frage "Was gibt's Neues?". Antwort: Noch nichts. Aber da wir ja jetzt einen Messetermin haben, ist natürlich die Frage nach einem neuen Ziel offen.

Letztes Jahr wurde ja die Frage gestellt, warum ich denn die Wassermenge nicht auch noch mitmesse. Ich habe mir darüber Gedanken gemacht und mich damals dagegen entschieden, da eine Messung der Wassermenge keinen wirklichen Sinn ergibt, da diese ja nicht vollständig in der Tasse landet. Viel sinnvoller wäre es, die Kaffeemenge in der Tasse zu ermitteln.

Am einfachsten kann man dafür die Tasse wiegen. Das führt jetzt zu ein paar Herausforderungen:

- Es muss eine Waage gebaut werden, die mit verschiedenen Tassen kompatibel ist
- Die Waage muss gegen Tropfwasser und ähnliche Sauereien beständig sein
- Irgendwie muss das Ganze in die Tropfschale integriert werden
- Die Elektronik der Kaffeemaschine hat dafür natürlich keinerlei Hardware vorgesehen und ohne irgendeine Anzeige o.ä. ist das auch eher schwierig zu bedienen.

Die Lösung ist - sehr Wellenkinokompatibel - eine Readout- oder Automation Unit. Also ein Beistellgerät, das mit dem Grundgerät interagiert und den Funktionsumfang erweitert.

Meine Zassenhaus Küchenwaage zum Wiegen der Espressobohnen ist auch eher von überschaubarer Brauchbarkeit und hat immer wieder eine unerklärbare Hysterese von "5 Bohnen"... Hier muss also auch was brauchbares her.

Ich habe jetzt ein paar Wägezellen und Preamps/ADCs dafür bestellt und werde bis zur Messe hoffentlich irgendwas zusammengetackert haben, das:

- die Masse der Espressobohnen incl. Mühle (tariert) auf 0.1 g genau messen kann
- die Masse des Kaffees incl. Tasse (tariert) messen kann.
- die Brühzeit messen kann
- es hinbekommt, den Brühvorgang automatisch zu starten und nach Zeit oder Kaffeemenge stoppen kann.

Das Ganze ist aktuell noch recht früh, aber irgendwie sowas in der Richtung wird es wohl werden.

Als Anzeigen werde ich wohl Nixies verwenden. Ein Vektordisplay mit einer DG7-32 wäre auch denkbar (liegt hier rum), aber das ist bzgl. Aufwand und Lebensdauer wahrscheinlich etwas übertrieben...

Ideen?
Martin
Site Admin
Beiträge: 1640
Registriert: 08 Dez 2018, 19:26

Re: Coffee Cube

Beitrag von Martin »

kch stifte die nixies
Antworten