Arbitrary Kaufberatung

test eqipment in practical use
Martin
Site Admin
Beiträge: 1042
Registriert: 08 Dez 2018, 19:26

Arbitrary Kaufberatung

Beitrag von Martin »

ich beabsichtige sowas anzuschaffen. Gibts dazu Erfahrungen, gefundenes Gutes und weniger gutes ?

https://www.pinsonne-elektronik.de/pi14 ... 2042x.html ( oder ähnlich , darf auch gebraucht oder Vorführkiste sein )

Mindestvorgabe = 20MHz
Gut = 30 oder mehr.
Das Display gefällt mir.
LCD gefällt mir NICHT.

Wenn Labview damit zurechtkommt ist das ein weiterer Vorteil da ich in der Zukunft damit rumspielen möchte.
Das Budget richtet sich nach dem was es kann, wenns deutlich teurer wird aber dafür um Welten besser ist wär ein weiterer Monat sparen auch kein Problem.

lG Martin
Benutzeravatar
Messtechniker
Beiträge: 149
Registriert: 03 Feb 2019, 20:45

Re: Arbitrary Kaufberatung

Beitrag von Messtechniker »

Hab. son Ding. Bin nicht besonders anspruchsvoll.
Hab. deshalb Siglent gewählt, weil ich damit nur Audiofiltermessungen
auch über den Audiobereich so bis 1 MHz damit mache. Tut.
Die Signal ON/Off Tasten leuchten bei ON nur schwach. Im normalen
Lampenlicht kaum erkennbar. Die passende Siglent Arb SW - LABviewbasierend,
glaube ich* - ist riesig aufgeblasen und praktisch unbrauchbar.
Mehr kann ich dazu nicht sagen, da das Gerät bei mir nur wenig zum Einsatz kommt.

Ansonsten guckst du hier:
https://www.eevblog.com/forum/testgear/ ... 2x-thread/

Das hast du die nächsten 3 Tage gut was zum Lesen :oops:

* Korrektur - siehe weiter unten
Zuletzt geändert von Messtechniker am 16 Jan 2022, 07:57, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
ProgBernie
Beiträge: 376
Registriert: 19 Dez 2018, 22:49
Wohnort: Labenz

Re: Arbitrary Kaufberatung

Beitrag von ProgBernie »

Evtl. mal mit dem Rigol DG-1062Z vergleichen, daß ist etwas schlechter in der Ausstattung aber gerade im Angebot: https://www.batronix.com/versand/funkti ... 1062Z.html
Gruß Bernd
Benutzeravatar
Obelix2007
Beiträge: 106
Registriert: 15 Jul 2019, 16:03
Wohnort: Ennepe-Ruhr-Kreis

Re: Arbitrary Kaufberatung

Beitrag von Obelix2007 »

... der 2042x hat deutlich bessere techn. Daten (z.B. 16 statt 14 bit vert. Auflösung) und ist im o.a. Angebot sogar noch (etwas) billiger!
Gruß Horst
Martin
Site Admin
Beiträge: 1042
Registriert: 08 Dez 2018, 19:26

Re: Arbitrary Kaufberatung

Beitrag von Martin »

die 1,2Gs sind da eher das Argument, der kann den Sinus noch aus mehreren Punkten formen.
Für das Geld bekomm ich ja nichtmal einen abgerockten AFG mit ausgelaufenen Elkos aus der Bucht, also wirklich eine Überlegung wert.
Extrem grottig find ich das Gehäusedesign von Siglent. Der erinnert wie so vieles von der Fa, an ein Baustellenradio von Makita !
ein Fuffi mehr für ein laborschönes Gehäuse wär keine Überlegung wert, es käme sofort zur Auswahl.
Benutzeravatar
Obelix2007
Beiträge: 106
Registriert: 15 Jul 2019, 16:03
Wohnort: Ennepe-Ruhr-Kreis

Re: Arbitrary Kaufberatung

Beitrag von Obelix2007 »

<der kann den Sinus noch aus mehreren Punkten formen>

... genau, nämlich aus 65 536 Pkt. bei 16Bit vert. Auflösung, bei 14Bit sind es dagegen nur 16 384 Pkt., die hohe Samplingrate erlaubt bei den 2042x Ausgabefrequenzen bis 40 MHz.
Gruß Horst
Benutzeravatar
Messtechniker
Beiträge: 149
Registriert: 03 Feb 2019, 20:45

Re: Arbitrary Kaufberatung

Beitrag von Messtechniker »

Hab' nochmal nachgeschaut.
Das zum SDG 2042 passende Arb Programm nennt sich "EasyWaveX".
Nach Installation schreit es nach einer Visa32.dll. D.h. das ganze riesige VISA-Glump
muss installiert werden. Habe drauf verzichtet, weil ich den Arb-Kram nicht brauche.
Kann aber SCPI, was schon nützlich ist.
Martin
Site Admin
Beiträge: 1042
Registriert: 08 Dez 2018, 19:26

Re: Arbitrary Kaufberatung

Beitrag von Martin »

hallo Horst,
da hast du schon Recht.
Ich bezog es jetzt aber auf die horizontale, die hohe Samplingrate erlaubt einfach mehr punkte von Anfang bis Ende , d.h. bei hohen Frequenzen bleibt der Sinus einigermaßen Rund. Wenn man da weniger als 10 points hat sieht das aus wie ne Mondlandefähre
lG Martin

ich setz SDG2042 jetzt auf die Wunschliste, wenn nichts besseres in der Preisklasse erwischt wird wird er kommen.
Bez. dem s/n : das ist ja nur relevant bei sehr kleinen Pegeln, man kann dem mit Attenuator entgegentreten und zB die 10fache Höhe runterteilen was auch den Rauschanteil um den Wert reduziert sofern es sich um Grundrauschen handelt dass immer denselben Pegel hat.
chronos42
Beiträge: 142
Registriert: 14 Dez 2018, 19:36
Wohnort: Karlsruhe

Re: Arbitrary Kaufberatung

Beitrag von chronos42 »

Hallo Martin,
Weiterer Vorteil des Siglent:
Falls Du dir mal ein Siglent Scope zulegen solltest, was ich wegen des sehr guten Preis/Leistungsverhältnisses dieser Geräte in der 600..800Euro Klasse selbst auch gemacht habe, dann kann man damit auch Bode-Plots machen. Einfach den Generator per USB mit dem Scope verbinden, für den Bode-Plot benötigt man auch keinen zusätzlichen Crack...ähm.. keine zusätzliche Lizens.
Martin
Site Admin
Beiträge: 1042
Registriert: 08 Dez 2018, 19:26

Re: Arbitrary Kaufberatung

Beitrag von Martin »

Die Spardose im Bastelzimmer hat das SDG2042X abgenickt, Anschaffung jetzt.
Antworten