Chili Labor

test eqipment in practical use
Martin
Site Admin
Beiträge: 493
Registriert: 08 Dez 2018, 19:26

Re: Chili Labor

Beitrag von Martin »

Zulieferteile.
pw-7pot.jpg
pw-7pot.jpg (237.04 KiB) 3458 mal betrachtet
pw-lemonspice.jpg
pw-lemonspice.jpg (216.96 KiB) 3458 mal betrachtet
pw-limon.jpg
pw-limon.jpg (223.92 KiB) 3458 mal betrachtet
pw-moruga.jpg
pw-moruga.jpg (259.74 KiB) 3458 mal betrachtet
pw-naranja.jpg
pw-naranja.jpg (244.04 KiB) 3458 mal betrachtet
Rocoto (Chili-Baum)
puno-pica-orange.jpg
puno-pica-orange.jpg (282.46 KiB) 3458 mal betrachtet
rocoto-cuzco.jpg
rocoto-cuzco.jpg (216.94 KiB) 3458 mal betrachtet
dieser Habanero El Remo hat schon die Saison eröffnet
el-remo-1.jpg
el-remo-1.jpg (364.66 KiB) 3458 mal betrachtet
türkische
kilbiber.jpg
kilbiber.jpg (335.16 KiB) 3458 mal betrachtet
Es gibt noch par andere Sachen wie Tomaten, asiatische Bittermelonen, kleine Wassermelonen, Basilikum und Oregano..

eine Erdnuss
en.jpg
en.jpg (225.41 KiB) 3456 mal betrachtet
ein Thai-Ingwer
ti.jpg
ti.jpg (254.16 KiB) 3456 mal betrachtet
Martin
Site Admin
Beiträge: 493
Registriert: 08 Dez 2018, 19:26

Re: Chili Labor

Beitrag von Martin »

die kleinen selbstgezogenen strotzen vor Kraft, die "Eisheiligen" stehen kurz bevor und danach gehts ab ins Gewächshaus.
Vor unseren Fenstern ist derzeit Belagerungszustand, die stehen da in Dreierreihen und warten. Dann hab ich auch meine Pflicht getan und muß nurnoch Wasser schleppen. Derzeit ist noch einiges umzutopfen was den Platzbedarf nochmals verschlimmert..
4xEL81
Beiträge: 19
Registriert: 13 Jun 2019, 17:23

Re: Chili Labor

Beitrag von 4xEL81 »

Hallo Martin, dass du dir bloß nicht das M... verbrennst ;) Ich, der ich gar nicht genug bekommen kann von dem richtig scharfen Zeug, habe vor kurzem 5 von diesen harmlos wirkenden kleinen gelben "Lampions" (Habeneros!) mit Handschuhen entkernt, kleingeschnitten und in den nächsten Batzen Bulettenteig (Frikadellen, Fleischpflanzerln) gegeben... Dann die fertigen Buletten eingefroren und vergessen... Endlich war mal wieder der Bulettenhunger groß und so kam, was kommen musste: Stichflammen aus dem Rachen wie beim kleinen Drachen Grisu, der doch immer Feuerwehrmann werden wollte! Ich stürzte zur kalten Milch und versuchte das Feuer wenigstens etwas zu lindern...
Zum Glück sind dein roten Zipfelchen ja noch recht harmlos. Na denn: Guten Wuchs, gute Ernte und - - - guten Appetit!
Mit freundlichen Grüßen - Christian
Martin
Site Admin
Beiträge: 493
Registriert: 08 Dez 2018, 19:26

Re: Chili Labor

Beitrag von Martin »

ja Christian,
gelbe Habaneros haben wenn sie eine gute Zeit hatten so um 450.000 scovilles, das prickelt schon etwas länger.
Der Anbau von weniger scharfen Früchtchen ist aber genauso wichtig, man lötet nicht alles mit dem 100W Kolben.
Ich hab diesmal alle Schärfen beieinander, von ganz mild bis extrem böse. Wobei eine gelbe Habanero noch im Mittelfeld anzusiedeln wäre.
Unter den dreien, also gelb - orange- und rot, finde ich persönlich die orangene als die wohlschmeckendste Sorte. Sie ist mit 350k etwas milder, hat aber auch diese herrliche Fruchtnote. Die rote ist mit 570k noch etwas bissiger als die gelbe, die Fruchtnote fällt leider zurück im Vergleich.
Als extrem böse kannst du Chilis bezeichnen die 1M oder mehr anzubieten haben. Sowas darf man nurnoch mit Handschuhen schneiden. Unter den Bildern oben findest du zwei die diese Eigenheit haben. Die orangene Habanero ist diesmal auch dabei, das ist die "Naranja". Die mildeste hier ist eine Habanero El Remo (spanische Habanero), die man wie Paprika essen kann, Schärfe = 2 von 10. Der schlimmste Feger dürfte die Moruga sein, das ist Gefahrgut. :mrgreen:

lG Martin
Martin
Site Admin
Beiträge: 493
Registriert: 08 Dez 2018, 19:26

Re: Chili Labor

Beitrag von Martin »

... wir arbeiten daran. 8-)
01.jpg
01.jpg (365.05 KiB) 3367 mal betrachtet
Martin
Site Admin
Beiträge: 493
Registriert: 08 Dez 2018, 19:26

Re: Chili Labor

Beitrag von Martin »

Belagerung im Wohnzimmer . noch 1 Woche.
woz-1.jpg
woz-1.jpg (426.24 KiB) 3332 mal betrachtet
Martin
Site Admin
Beiträge: 493
Registriert: 08 Dez 2018, 19:26

Re: Chili Labor

Beitrag von Martin »

Rocoto Chili in 50 Liter. Die beiden Griffe sind wirklich sinnvoll.
puno-pica-orange-1.jpg
puno-pica-orange-1.jpg (443.96 KiB) 3190 mal betrachtet
Martin
Site Admin
Beiträge: 493
Registriert: 08 Dez 2018, 19:26

Re: Chili Labor

Beitrag von Martin »

garage-1.jpg
garage-1.jpg (694.1 KiB) 3173 mal betrachtet
Nachtquartier.
gwh3.jpg
gwh3.jpg (658.68 KiB) 3173 mal betrachtet
damit ist die meiste Arbeit Geschichte , im Laufe der kommenden Woche haben wir alles gemacht und können uns den Rest des Jahres auf die Ernte freuen.
Martin
Site Admin
Beiträge: 493
Registriert: 08 Dez 2018, 19:26

Re: Chili Labor

Beitrag von Martin »

ch.jpg
ch.jpg (751.33 KiB) 1764 mal betrachtet
8-) die sind nun fleißig am blühen und Chilis bilden. Es hat malwieder toll geklappt damit.
elremo.jpg
elremo.jpg (211.72 KiB) 1758 mal betrachtet
Habanero El Remo aus Spanien, eine milde Sorte.
Martin
Site Admin
Beiträge: 493
Registriert: 08 Dez 2018, 19:26

Re: Chili Labor

Beitrag von Martin »

mein Garagendach-Kürbis
k8.jpg
k8.jpg (749.36 KiB) 1725 mal betrachtet
Zucchinis gibts auch wieder
zuc.jpg
zuc.jpg (222.75 KiB) 1725 mal betrachtet
milde Zyklon-Chilis, für Schaschlik usw.
zy2.jpg
zy2.jpg (513.36 KiB) 1725 mal betrachtet
Basilikum + Thai-Basilikum: der Kübel duftet extrem intensiv
bas.jpg
bas.jpg (430.95 KiB) 1725 mal betrachtet
hier gehts um eine Riesen-Sonnenblume
sb8.jpg
sb8.jpg (586.66 KiB) 1725 mal betrachtet
extrem scharfe Trinidad Chili
tms.jpg
tms.jpg (247.95 KiB) 1725 mal betrachtet
Kohlrabi im Kübel? klappt
kohlrabi.jpg
kohlrabi.jpg (303.36 KiB) 1725 mal betrachtet
Antworten