Wie man aktive Tastkopf tötet, auf andere Art (Tektronix P6205)

Alles über Oszilloskope, all about scopes
Antworten
Benutzeravatar
Matt
Beiträge: 397
Registriert: 08 Dez 2018, 19:41

Wie man aktive Tastkopf tötet, auf andere Art (Tektronix P6205)

Beitrag von Matt »

Moin

Ich bekam Tektronix P6205 von Spender geschenkt, (danke :-) )
Natürlich mit Hinweis, dass es nicht funktioniert.

Ich habe untergesucht und fand seltsam, dass Serienummer auf Gehause nach oben zeigt und Drehding irgendwie lasch ist.
IMG-20210803-WA0007_1.jpeg
IMG-20210803-WA0007_1.jpeg (393.26 KiB) 331 mal betrachtet
Shice.. da ist weisse Hülse an BNC Stecker wirklich 180° verdreht eingesteckt. -> +-5V Versorgung wird gekreuzt.
Kein Wunder dass Eingangsverstärker sich zerlegt hat. I2C EEPROM hat wundersam überlebt.
IMG-20210803-WA0009_1.jpeg
IMG-20210803-WA0009_1.jpeg (405.69 KiB) 331 mal betrachtet
So sollte normalweise aussehen .
IMG-20210803-WA0011_1.jpeg
IMG-20210803-WA0011_1.jpeg (390.95 KiB) 331 mal betrachtet
Ich überlege, wie ich damit weiterkommen. Da gibt von TI schönes IC names BUF802


Grüss
Matt
Benutzeravatar
ProgBernie
Beiträge: 279
Registriert: 19 Dez 2018, 22:49

Re: Wie man aktive Tastkopf tötet, auf andere Art (Tektronix P6205)

Beitrag von ProgBernie »

Ah, tolles "Feature" mit dem verdrehten Bajonett. Schade daß da nicht eine Verpolschutzdiode drin war.
Irgendwo hatte ich mal gesehen daß ein Gorilla einen Centronics-Ribbon-Stecker um 180° gedreht aufgesteckt hatte, wie auch immer er das geschafft hat. Stecker mit deutlich geweiteter Rosette...
Gruß Bernd
Benutzeravatar
Matt
Beiträge: 397
Registriert: 08 Dez 2018, 19:41

Re: Wie man aktive Tastkopf tötet, auf andere Art (Tektronix P6205)

Beitrag von Matt »

Normalweise ist weisse Hülse mit Lasche bombenfest mit BNC Stecker verbunden. Aus irgendwelchere Grund ist es locker und einer steckt nichtsahnend ihm andersdrum, nachdem es abgefallen ist -> Tod des Eingangsverstärker.
Ich habe hier TCP202, der ich mit begehrte Schrott getauscht habe: Ihre Hülse ist bombenfest.

Ich glaube, wird mal mit BUF802 ausprobieren, aber das in orginale Tastkopfgehause reinzubringen -> unmöglich.
Eher mit OPA659 hat man Chance. BUF802 ist wesentlich geiler :-)
Antworten