Tektronix TDS 5104 von der Ham Radio 2022

Alles über Oszilloskope, all about scopes
Benutzeravatar
Matt
Beiträge: 738
Registriert: 08 Dez 2018, 19:41

Re: Tektronix TDS 5104 von der Ham Radio 2022

Beitrag von Matt »

Möglichsweise wird interne Bildschirm erst mit intakte HDD und nach komplette Hochlauf angezeigt.
Bei mir war HDD anfangs nicht funktionsfähig (nur Wackler an IDE Anschluß)
Das erklärt es.

Eigentlich ist Pentium III mit 133er FSB günstiger als Version mit 100er FSB. Ich habe sogar mehre 1Ghz 133er übrig.
https://www.ebay.de/itm/325240597086
RICHTIG teuer ist 1 und 1.1 Ghz mit 100er FSB.. (weil es selten ist und ist super für alte Mainboard mit i440BX Chipsatz )
https://www.ebay.de/itm/144977327289
Pentium III 900 ist sogenannte Aldi-CPU (wurde angeblich nur in Aldi-PC verbaut, habe auch nie es außerhalb Medion gesehen)
chronos42
Beiträge: 203
Registriert: 14 Dez 2018, 19:36
Wohnort: Karlsruhe

Re: Tektronix TDS 5104 von der Ham Radio 2022

Beitrag von chronos42 »

Hallo Matt,

kann sein dass die nun günstiger sind. Als ich einen gekauft habe war der 900 MHz mit 100MHz FSB sehr günstig angeboten worden, der hat fast nichts gekostet. Kann schon sein dass der aus einem Medion PC stammte, jetzt hat er einen interessanteren Job 8-).
IMG_20230520_220707.jpg
IMG_20230520_220707.jpg (330.27 KiB) 1470 mal betrachtet
Die 1,2 GHz Variante war mir zu teuer, das steht in keinem sinnvollen Verhältnis zur möglichen Leistungssteigerung. Das kann unter Windows 2000 möglicherweise anders sein. Wegen des im Chipsatz genutzten Grafikprozessors sind in diesem Board nur 100 Mhz FSB möglich, das ist eine Limitierung des Chipsatzes, eine CPU mit 133 MHz FSB wird da ausgebremst. Der Unterschied in der Größe des Caches hingegen wirkte sich überraschend stark aus, abhängig von der Anwendung, hier speziell die FFT. Anscheinend wird die FFT bei diesen Geräten von der FPU des Mainboardprozessors ausgeführt und nicht mehr von einem DSP wie in den älteren Geräten von Tek. Sicher weiß ich das aber nicht.
Benutzeravatar
Matt
Beiträge: 738
Registriert: 08 Dez 2018, 19:41

Re: Tektronix TDS 5104 von der Ham Radio 2022

Beitrag von Matt »

Also.. du hast vermutlich CA810E Brett von Intel. -> https://theretroweb.com/motherboards/s/ ... e-cayman-2
Das mit sehr unliebsame Intel 810 Chipsatz.
Nicht jeder i810 kann 133 MHz FSB.. (i810E hat 133 MHz FSB Support)
mit dieser Brett ist 900MHz Pentium III schon fast am Fahnenstange-Ende. (1 und 1.1Ghz CPU ist wirklich Ende des Fahnenstange.. bloss ist 1Ghz/133 billig zu haben) Solchere Brett frisst keine Tualatin-CPU.

In meiner ist D815EFV, neuere Version, verbaut. Ich lasse aber auf Celeron 1.2Ghz, schon weil aufrüsten auf Pentium III-S schon auch mit große Geldaufwand verbunden ist ( 1.4GHz P III-S kostet nicht mehr unter 50€ ) und Celeron (Tualatin-Basis) ist trotz Verkrüppelung recht leistungsfähig.



Mometan wird es für Umbau auf neuere Panel mit Touch vorbereiten, weil alte Touch zerkloppt ist und Panel leicht beschädigt ist.
Panel hat LED Hintengrundbeleuchtung und ordentliche Helligkeit und chinesische 5-wire Digitzer.
Allerdings hat moderne Panel andere Befestigung und versetzte RGB-TTL Interface. Da muß ich dann RGB-Kabeln basteln. (orginale aus Tek lässt wegen sehr kurze Flachkabeln nicht nutzen)
Glücklichsweise hat Schrottplatzbesuch schon mehre solchere Kabel geliefert. (Ich hatte Parkhaus-Kasseautomaten zerlegt, mithilfe Axt)

Befestigung habe ich mit 3D Drucker gelöst, wobei Vorarbeit hat einer Freund von mir geleistet.
tft halter.png
tft halter.png (98.31 KiB) 1467 mal betrachtet
photo_2023-05-20_23-10-38.jpg
photo_2023-05-20_23-10-38.jpg (200.46 KiB) 1467 mal betrachtet
Panel braucht keine CCFL Inverter, aber will PWM Frequenz in dieser Bereich (200-20khz) sehen. Ich habe mal beim dieser Gerät klassisch mit NE555 gelöst.
Benutzeravatar
Messtechniker
Beiträge: 315
Registriert: 03 Feb 2019, 20:45

Re: Tektronix TDS 5104 von der Ham Radio 2022

Beitrag von Messtechniker »

Matt hat geschrieben: 20 Mai 2023, 23:14 (Ich hatte Parkhaus-Kasseautomaten zerlegt, mithilfe Axt)
Gefällt mir. 8-)
chronos42
Beiträge: 203
Registriert: 14 Dez 2018, 19:36
Wohnort: Karlsruhe

Re: Tektronix TDS 5104 von der Ham Radio 2022

Beitrag von chronos42 »

Hallo Matt,
warum jeder Touchpanel und Display Hersteller die Anschlüsse an einer anderen Stelle hat werde ich nie verstehen.

Das Board oben sieht tatsächlich nach meinem aus, der Chipsatz hat halt die 100 MHz Limitierung wegen des integrierten Grafikcontrolers.
Ich schwanke ständig zwischen: PC Hardware ersetzen und Windows 2000 verwenden oder alles so zu lassen, wie es ist. Denn es funktioniert ja, besser als man es erwartet. Ich habe da ein etwas kurioses Gerät als Tek einige Zeit keine andere Wahl hatte und Windows ME verwenden musste. Windows 2000 war deutlich verzögert in der Enwicklung, die Geräte benötigten aber ein passendes Windows. Das stabile und ausgereifte Windows NT konnten sie nicht einsetzen, da dieses weder plug & play noch USB unterstützte. USB war bei diesem Gerät aber wichtig, es arbeitet auch intern damit. Somit blieb für einige Zeit nur das von allen gehasste Windows ME. So schlimm wie früher finde ich es mittlerweile gar nicht mehr, es hat mich z.B überrascht wie gut es bereits mit zwei Bildschirmen umgehen kann. Es macht eigentlich einen recht modernen Eindruck und unterscheidet sich nicht sehr von Windows 2000, zumindest oberflächlich gesehen. Es gibt kaum Einschränkungen damit, selbst Memorysticks, die es zu der Zeit noch gar nicht gab, funktionieren problemlos. Ich sollte es wohl einfach so erhalten wie es jetzt ist. Nur netzwerktechnisch ist es ein Totalausfall, das Gerät kann man nicht mehr in das Heimnetz integrieren und z.B. Screenshots auf dem NAS zu speichern. Da fehlen dann doch 25 Jahre Softwareentwicklung. Oder hat jemand einen SMB Treiber für ME.. Ich bekomme nicht mal eine TCP/IP Verbindung zustande, obwohl das LAN physikalisch funktioniert. Netzwerk habe ich deswegen komplett deaktiviert, das bring nur längere Bootzeiten, sonst nichts.
Benutzeravatar
Matt
Beiträge: 738
Registriert: 08 Dez 2018, 19:41

Re: Tektronix TDS 5104 von der Ham Radio 2022

Beitrag von Matt »

Denn Kabel aus Schrottplatz lässt nicht verwenden, weil der Stecker-Stecker Konfig hat.
Ich brauche leider Stecker-Buchse-Konfig.
Undankbare Lötarbeit mit Kabeln ist angesagt und ich mache immer wieder widerwillig.

photo_2023-05-21_20-15-22.jpg
photo_2023-05-21_20-15-22.jpg (159.65 KiB) 1441 mal betrachtet
Bildfehler (blasse schwarze Schrift und Stör-Muster auf blaue Fläche rechts.. )
photo_2023-05-21_20-15-01.jpg
photo_2023-05-21_20-15-01.jpg (178.14 KiB) 1441 mal betrachtet
Ich habe dann Hirose DF9-31 mit Gewalt in Schraubstock zusammengepresst, da Stecker gebraucht ist.
-> Problem gelöst. Gewalt, weil ich schon von Ergebnisse nach unliebsame Arbeit schon sauer ist.
Hirose DF9-31 Stecker ist undankbar, weil Kontakt-Spielraum sehr klein ist.
Ich habe wohl mithilfe Gewalt Kontaktspielraum bisschen vergrößert.



Wie gewohnt, statte Farbe von moderne Panel.
Was ich mich besonders freue: Display ist schon in erste Rutsch perfekt zentiert.


photo_2023-05-21_20-15-43.jpg
photo_2023-05-21_20-15-43.jpg (158.76 KiB) 1441 mal betrachtet
photo_2023-05-21_20-15-36.jpg
photo_2023-05-21_20-15-36.jpg (118.28 KiB) 1441 mal betrachtet
photo_2023-05-21_20-15-32.jpg
photo_2023-05-21_20-15-32.jpg (150.34 KiB) 1441 mal betrachtet


Noch auf chinesische Touchcontroller warten (Fancyview )
Benutzeravatar
Matt
Beiträge: 738
Registriert: 08 Dez 2018, 19:41

Re: Tektronix TDS 5104 von der Ham Radio 2022

Beitrag von Matt »

photo_2023-05-28_21-22-59.jpg
photo_2023-05-28_21-22-59.jpg (188.05 KiB) 1380 mal betrachtet

Schon ist es mit Touch fertig und Gerät muß mit paar Fehlteile (linke Seitenwand und Griffe fehlt noch)

Dazwischen dürfte ich Display mit angeklebte Touch nochmals austauschen, weil Touch Unlinearität hat (5-8mm unten rechts, lässt nicht ganz weg-kalibieren)

Danach geht es warscheinlich zu neue Besitzer.
Antworten