Ein Stapel Oszis

Alles über Oszilloskope, all about scopes
Antworten
Schorse
Beiträge: 18
Registriert: 10 Dez 2018, 16:45

Ein Stapel Oszis

Beitrag von Schorse » 28 Sep 2019, 20:32

https://www.ebay.de/itm/Tektronix-2236- ... 3250678935

Falle noch Jemand ein paar Teileträger braucht. :mrgreen:

Benutzeravatar
Matt
Beiträge: 194
Registriert: 08 Dez 2018, 19:41

Re: Ein Stapel Oszis

Beitrag von Matt » 01 Nov 2019, 09:33

Von ihm habe ich Stapel Tektronix TDS-Oszi gekauft.
Ist sehr lohneswerte Ware.. viele hat kleine Defekte, voll Reparabel ( es sei den, eine kaputte SRAM, bis zu fehlende/defekte Disketten-Laufwerk)
Mindenst 2x Tek wird geschlachtet.. (zuviel Fehlteil bzw. nicht lohneswerte Objekt)

Bisher ist AWG2021-Reparatur aufwändigsten, Schaltnetzteil repariert und 7805 auf Taktverteilung durch LM317 mit Widerstand erneuert( es ist 3x zerrisst , sodass ich am Ende Schaltregler-7805 eingelötet habe) Kisten funktioniert wieder.

Grüss
Matt

chronos42
Beiträge: 20
Registriert: 14 Dez 2018, 19:36

Re: Ein Stapel Oszis

Beitrag von chronos42 » 02 Nov 2019, 10:56

Etwas OT:

Teileträger sind gefährlich, wie ich jetzt gerade wieder feststellen musste.
Ich habe in letzter Zeit einige Netzteile repariert, darunter einige hp/Agilent Geräte (E3631A, E3632A, E3649A). Die hatten alle elektrische Defekte und/oder defekte Displays, die VFDs mussten bei fast allen ersetzt werden. Zum Glück konnte ich die als neue Ersatzteile finden für das E3631A und E3632A, die Display dieser beiden Geräte waren komplett am Ende, die Geräte waren vermutlich Dauerläufer an einem Test oder Abgleichplatz.
Leider war ein Gerät, der E3649A auch massiv mechanisch beschädigt, es stammt von einem bekannten israelischen Händler, der seine angebotenen Waren anscheinend aus einem Schrottcontainer fischt. Das Gerät war hinten auf einer Seite rund 1cm eingedrückt. Das Metallchassis und das Gehäuse konnten gerettet werden, gut wenn man Kollegen in der Firma hat, welche Erfahrungen im KFZ Karosseriebau haben.
Leider war aber der hintere Kunststoffrahmen, mit dem der rückseitige Bumper am Gehäuse befestigt wird, unrettbar zerstört worden. Ich habe lange versucht das zu beschaffen, unmöglich, das wird einfach nicht angeboten als Ersatzteil.
Also musste ein Spender her. Vor kurzem ergab sich die Gelegenheit, ein Franzose bot sehr preiswert einen E3648A an, mechanisch war die Front zerstört, zudem angeblich das Display defekt. Ok, gekauft, dem E3649A endlich wieder einen rückseitigen Rahmen verpasst, womit die Restauration dieses Gerätes abgeschlossen war.
Nun standen da noch die Trümmer des E3648A rum. Hmm, Display ist ja defekt. Mal interesseweise die Display/Keyboardeinheit ausgebaut. Displayglas ist zumindest nicht gesprungen, obwohl die Front definitiv einen massiven Schlag abbekommen hat. Also die Baugruppe mal testweise in dem E36349 betrieben, das Display funktionierte zu meiner Überaschung, die Tasten ebenfalls, nur der Drehgeber nicht. Liegt vermutlich daran, dass das Gerät auf die Front gefallen ist und der Drehgeber dabei zerstört wurde. Zudem sind diese Geber ohnehin eine Krankheit bei hp Agilent Geräten, musste schon mehrere ersetzen, deswegen war auch noch ein Ersatz hier im Vorrat. Drehgeber ersetzt, Baugruppe funktioniert wieder.
Nun ja, eigentlich sieht ja, bis auf die Frontplatte, auch der Rest des Spenders nicht so schlecht aus. Also Displaybaugruppe wieder eingebaut, Spender in Betrieb genommen und...funktioniert perfekt. Eigentlich war elektrisch nur der Drehgeber defekt und die Frontplatte ist zerstört. Die Rückplatte sitzt jetzt im anderen Gerät. Dieses Gerät ist somit kein Spender mehr, ich möchte es wieder aufbauen.

Dazu brauche ich jetzt wieder einen Spender für die Front und Rückseite........
Die Situation ist also wieder dieselbe wie zuvor, nur dass ich jetzt ein Netzteil mehr habe, das Spiel beginnt wieder aufs neue. So war das nicht geplant...
Zuletzt geändert von chronos42 am 08 Nov 2019, 16:07, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Peter7000
Beiträge: 28
Registriert: 09 Dez 2018, 13:02
Wohnort: Nähe Wien, AT

Re: Ein Stapel Oszis

Beitrag von Peter7000 » 06 Nov 2019, 13:38

Herrlich. Na wir wissen ja: "Aabeit ..." → https://ilovegraffiti.de/wp-content/upl ... fitide.jpg
liebe Grüße
Peter

Antworten