Wandel u. Goltermann Universalzähler FZ-4

Vorstellung, Diskussion, Restauration
Benutzeravatar
Mario_nks
Beiträge: 43
Registriert: 10 Dez 2018, 08:15
Wohnort: Gunzenhausen

Re: Wandel u. Goltermann Universalzähler FZ-4

Beitrag von Mario_nks »

Es wäre auch eine NEC CD66(A) vorhanden
Martin
Site Admin
Beiträge: 1042
Registriert: 08 Dez 2018, 19:26

Re: Wandel u. Goltermann Universalzähler FZ-4

Beitrag von Martin »

Stoerpeak hat geschrieben: 01 Apr 2021, 23:14
Bei der Röhre daneben hat scheinbar der Treiber ein Problem. Da leuchtet deutlich mehr als nur eine Ziffer.
Das wird ein Multiplexer sein der jede Nixie mit einem Transistor an-und abschaltet, und genau der ist leitend durchgeschlagen.
Das sind die üblichen MPS Typen für 300V
Benutzeravatar
Stoerpeak
Beiträge: 98
Registriert: 10 Dez 2018, 23:12

Re: Wandel u. Goltermann Universalzähler FZ-4

Beitrag von Stoerpeak »

Hallo Mario,
die ZM1332k ist eine sehr kleine Röhre mit Durchmesser 12mm x 30mm Höhe die direkt eingelötet ist. Ich glaube die von dir genannten passen da nicht.

Passen würde aber der Treiber, ein SN74141N wenn ich davon einen bekommen könnte würde mir das reichen. Mit der defekten Röhre lässt es sich leben. Die Ziffern 2 bis 9 und der Dezimalpunkt funktionieren vollständig und die Null weitestgehend. Diese ist links unten gebrochen und der linke Bogen zeigt unten nach hinten. Mit einen kleinen Neodym Magnet links neben der Röhre platziert fällt sie deutlich weniger aus.
Ich könnte sie auch auslöten und in einer passenden runden Halterung gut gelagert mit der Frontseite vorsichtig auf die Tischplatte schlagen. Entweder das lose Ende der Null biegt sich dabei wieder besser dahin wo es eigentlich sein sollte oder die Röhre geht komplett kaputt. Deshalb ist mir das zu riskant. Vielleicht finde ich auch noch irgendwo eine passende. Laut Jogi sind das: ITT 5870S, National NL5870ST oder Rodan GR116D.
Gruß Stoerpeak
Benutzeravatar
Obelix2007
Beiträge: 106
Registriert: 15 Jul 2019, 16:03
Wohnort: Ennepe-Ruhr-Kreis

Re: Wandel u. Goltermann Universalzähler FZ-4

Beitrag von Obelix2007 »

Hallo Jürgen,

... welch Zufall, bei der Suche zur Trafolösung für die Messbrücke erinnerte ich mich an meine alten (ende 70er) Nixi-DPM. Zwei der Trafos aus diesen Geräten machen nun die 200V Anodenspannung.

Die hier eingesetzten Nixis sind passend für Deinen Zähler:
DPM-Nixi_web.jpg
DPM-Nixi_web.jpg (13.45 KiB) 3648 mal betrachtet
NL-5870S-Nixi_web.jpg
NL-5870S-Nixi_web.jpg (19.66 KiB) 3648 mal betrachtet
3xNL-5870S_web.jpg
3xNL-5870S_web.jpg (60.97 KiB) 3648 mal betrachtet
NL-5870S_web.jpg
NL-5870S_web.jpg (25.81 KiB) 3648 mal betrachtet
Haben die gleiche Größe wie die Siemens und auch die gleiche Anschlußfolge.

Bei Interesse gegen Porto - bitte PN oder Mail

PS. die passenden Treiber SN74141 oder SN7441 (Nicht ausgelötet, noch nicht eingesetzt, aber getestet) hätte ich auch für Dich zu obigen Bedingungen.
Gruß Horst
Martin
Site Admin
Beiträge: 1042
Registriert: 08 Dez 2018, 19:26

Re: Wandel u. Goltermann Universalzähler FZ-4

Beitrag von Martin »

von denen gibts übrigends welche mit Punkt links und welche mit Punkt rechts
Benutzeravatar
Obelix2007
Beiträge: 106
Registriert: 15 Jul 2019, 16:03
Wohnort: Ennepe-Ruhr-Kreis

Re: Wandel u. Goltermann Universalzähler FZ-4

Beitrag von Obelix2007 »

... die haben, wie die Siemens auch, einen DP auf beiden Seiten separat ansteuerbar.
Gruß Horst
Benutzeravatar
Stoerpeak
Beiträge: 98
Registriert: 10 Dez 2018, 23:12

Re: Wandel u. Goltermann Universalzähler FZ-4

Beitrag von Stoerpeak »

Hallo Horst,
danke für das Angebot.
Hab dir wie gewünscht eine PN dazu geschickt.
Gruß Jürgen
Benutzeravatar
Stoerpeak
Beiträge: 98
Registriert: 10 Dez 2018, 23:12

Re: Wandel u. Goltermann Universalzähler FZ-4

Beitrag von Stoerpeak »

Hab die defekte Röhre mal ausgelötet und mir die Innereien angeschaut.
Der Draht der Ziffer Null ist anscheinend soweit verdampft bis es zum Drahtbruch gekommen ist.
Das Material hat sich hinten an der Rückwand und seitlich am Glaskolben niedergeschlagen:

zerlegt.jpg
zerlegt.jpg (480.46 KiB) 3606 mal betrachtet

wenn man sich den Draht der Ziffer Null ganz links im Vergleich zu den anderen Ziffern anschaut, fehlt da einiges an Drahtstärke:


Draht.jpg
Draht.jpg (583.55 KiB) 3606 mal betrachtet
Benutzeravatar
Obelix2007
Beiträge: 106
Registriert: 15 Jul 2019, 16:03
Wohnort: Ennepe-Ruhr-Kreis

Re: Wandel u. Goltermann Universalzähler FZ-4

Beitrag von Obelix2007 »

... in den 70ern und 80ern hatte ich oft mit Nixi-Röhren dieser Art (NL5870S) beim Service von Augendruckmessgeräten zu tun. In den meisten Fällen zeigten die Nixis alle Segmente gleichzeitig, welches idR auf defekte Treiber TTL 74141 zurück zu führen war. Seltene mech. Schäden durch rauhe Behandlung haben allerdings ab und zu auch zum Ausfall der Nixis geführt.

Ein Schaden, wie Du ihn zeigst, ist schon Seltsam, scheint aber ursächlich auch mechanischer Natur?

Viel Erfolg bei der Instandsetzung,
Gruß Horst
Henrik_V
Beiträge: 246
Registriert: 11 Dez 2018, 21:22

Re: Wandel u. Goltermann Universalzähler FZ-4

Beitrag von Henrik_V »

Danke für die tollen BIlder :)
Einen dieser Zahler hab ich auch noch auf dem Dachboden.. nehm aber lieber einen General Radio Nixi Zähler .... weil GR ist Kult.
Gruß Henrik

---
“ground” is a convenient fantasy

'˙˙˙˙uıɐƃɐ lɐıp puɐ °06 ǝuoɥd ɹnoʎ uɹnʇ ǝsɐǝld 'ʎɹɐuıƃɐɯı sı pǝlɐıp ǝʌɐɥ noʎ ɹǝqɯnu ǝɥʇ
Antworten