Hewlett Packard 3450A

Vorstellung, Diskussion, Restauration
Benutzeravatar
Matt
Beiträge: 397
Registriert: 08 Dez 2018, 19:41

Re: Hewlett Packard 3450A

Beitrag von Matt »

Ich bin fast mit Ohm-Karte fertig.

Ich bin voll mit Diode-Leckstrom-Fettnapf getappt.
REV_A Schematic.pdf
(132.06 KiB) 40-mal heruntergeladen
Ich habe dann 5x Diode um Operationsverstärker entfernen und dann passt Messergebnisse einermass gut bis auf hochohmige Bereich. Da ist stärkere Nichtlinearität (bis zu 2% ) feststellbar.

Ich habe dann Operationsverstärker TL071 durch OPA2132 mit Adapter ersetzen und schon ist Nichtlinearität in oberne Bereich verschwundet.
Schade, ich hatte gehofft, dass TL071 ausreicht. Ich werde wohl Mouser paar OPA202 bestellen und SO-DIP-Adapter verwenden.
OPA132 in DIP gibt nicht mehr zu kaufen.


Messen von 1Mohm Widerstand, der vorher mit TL071 eher 995,xx Mohm als Messergebnisse hat (Dieser Widerstand ist an Prema 5017SC mit 1007.0 kOhm verifiziert)
IMG_20210808_135813_1_1.jpg
IMG_20210808_135813_1_1.jpg (85.13 KiB) 514 mal betrachtet

Ich werde grüne LED gegegn blaue LED wegen bessere OPV-Aussteuerung austauschen. (Ja, ich habe mit LED und DCDC Wandler stark asymmetrische Betriebsspannung für OPV erzeugt, +2V und -28V statt +-15V , Ziel +3 und -27V)
IMG_20210808_121021_1.jpg
IMG_20210808_121021_1.jpg (229.69 KiB) 514 mal betrachtet
Kürzliche Test mit 110Kohm 0.1% Widerstand hat der 3450A gut geschafft, in 3 verschiedene hochohmige Bereich.
IMG_20210808_143357.jpg
IMG_20210808_143357.jpg (212.7 KiB) 512 mal betrachtet
IMG_20210808_143349.jpg
IMG_20210808_143349.jpg (203.51 KiB) 512 mal betrachtet
IMG_20210808_143322.jpg
IMG_20210808_143322.jpg (220.55 KiB) 512 mal betrachtet
Martin
Site Admin
Beiträge: 725
Registriert: 08 Dez 2018, 19:26

Re: Hewlett Packard 3450A

Beitrag von Martin »

einfach klasse Arbeit
Benutzeravatar
Matt
Beiträge: 397
Registriert: 08 Dez 2018, 19:41

Re: Hewlett Packard 3450A

Beitrag von Matt »

Sehr wichtige kleine Arbeit ist erledigt;-)
Dateianhänge
IMG_20210811_210431_1.jpg
IMG_20210811_210431_1.jpg (589.42 KiB) 456 mal betrachtet
Henrik_V
Beiträge: 162
Registriert: 11 Dez 2018, 21:22

Re: Hewlett Packard 3450A

Beitrag von Henrik_V »

Sehr sehr schön geworden Matt :)
Wie hast Du die kleine Wichtigkeit realisiert?
Gruß Henrik

---
“ground” is a convenient fantasy

'˙˙˙˙uıɐƃɐ lɐıp puɐ °06 ǝuoɥd ɹnoʎ uɹnʇ ǝsɐǝld 'ʎɹɐuıƃɐɯı sı pǝlɐıp ǝʌɐɥ noʎ ɹǝqɯnu ǝɥʇ
Benutzeravatar
Matt
Beiträge: 397
Registriert: 08 Dez 2018, 19:41

Re: Hewlett Packard 3450A

Beitrag von Matt »

Henrik_V hat geschrieben: 16 Aug 2021, 09:09 Sehr sehr schön geworden Matt :)
Wie hast Du die kleine Wichtigkeit realisiert?
Brother P-Touch Labeldrucker.
Ich habe Glück, eine alte 9500PC Drucker aus Schrott geholt und es reparabel defekt ist.
Benutzeravatar
Matt
Beiträge: 397
Registriert: 08 Dez 2018, 19:41

Re: Hewlett Packard 3450A

Beitrag von Matt »

Ich habe alte Platine-Design weitergemacht, paar feine Verbesserung wegen vermutliche Leckstrom /Einfluss durch andere Leiterbahnen.

Jedoch ist dieser Arbeit unnötig und neue Platine-Design ist bereits in Fertigung. Na, dann egal, dieser Version wird englütig genutzt und alte wird nach Bauteile-Umzug ins Müll landen. (ausser dass Jemand für ihre 3450A damit nachrüsten will. -> ich kann dann Prototyp so überlassen.)

Denn mit OPA202 Operationsverstärker ist es quasi perfekt geworden. Letztemal war thermische Drift nicht so perfekt und Schutzdiode (unbestückt) fehlt noch. Schutzdiode, ich probiere mal mit 1N3595 statt 1N4148&co.
15.jpg
15.jpg (420.27 KiB) 276 mal betrachtet
Benutzeravatar
Obelix2007
Beiträge: 62
Registriert: 15 Jul 2019, 16:03
Wohnort: Ennepe-Ruhr-Kreis

Re: Hewlett Packard 3450A

Beitrag von Obelix2007 »

Hallo Matthias,

ein tolles Gerät, dem Du da zu neuem Glanz verholfen hast.

Zu Eingangs-Schutzdioden hab ich da was (älteres) gefunden:

DPAD1_PAD1_150dpi_web.jpg
DPAD1_PAD1_150dpi_web.jpg (126.27 KiB) 137 mal betrachtet

... und hier in Natura.

DPAD1_web.jpg
DPAD1_web.jpg (42.78 KiB) 137 mal betrachtet

Es ist immer wieder eine Freude, Deine Beiträge zu verfolgen.

Gruß Horst
Antworten