Meratronik V543 DMM

Vorstellung, Diskussion, Restauration
Benutzeravatar
ProgBernie
Beiträge: 186
Registriert: 19 Dez 2018, 22:49

Re: Meratronik V543 DMM

Beitrag von ProgBernie »

Der LF66 ist wohl aus Mitte der 60er. Die Halbleiterknappheit war so groß, daß man zwecks Einsparung eines Transistors eine Blinkschaltung gebaut hat, die mittels Eintransistor-Wandlers einen Kondensator auflädt und dann mittels Glimmlampe Kippschwingungen erzeugt:
LF66_Wandler.PNG
LF66_Wandler.PNG (26.05 KiB) 603 mal betrachtet
Nachfolgemodelle hatten dann tatsächlich einen Multivibrator mit 2 Transen.

Ein paar Impressionen gibt es hier: https://photos.app.goo.gl/XGtqS5mWhvLutNhW6
Gruß Bernd
Martin
Site Admin
Beiträge: 493
Registriert: 08 Dez 2018, 19:26

Re: Meratronik V543 DMM

Beitrag von Martin »

Meratronik ist nach langem Dauerbetrieb ausgefallen mit der Anzeige 10000
ich hab wohl ein Elko übersehn? es zählt nicht. Kommt nach dem Forenupdate auf den Tisch.
Da sitzt jetzt noch ein Bassgitarrenvertärker *gähn*
Martin
Site Admin
Beiträge: 493
Registriert: 08 Dez 2018, 19:26

Re: Meratronik V543 DMM

Beitrag von Martin »

es scheint die 5V inguard zu sein.
Antworten