Pulsgenerator?

Vorstellung, Diskussion, Restauration
chronos42
Beiträge: 54
Registriert: 14 Dez 2018, 19:36
Wohnort: Karlsruhe

Re: Pulsgenerator?

Beitrag von chronos42 » 12 Sep 2020, 00:17

Ah, ok.
Meine GPS Antenne kann ich leider weder auf dem Dach noch an der Hauswand anbringen, derzeit benutze ich die kleine GPS Antenne mit Magnetethalterung am Balkongeländer, die mit der Bodnar GPS Referenz mitgeliefert wird. Kabel geht durch die gekippte Balkontür. Ist natürlich alles andere als optimal, ein Dauerbetrieb ist so nicht möglich.
Eine Alternative habe ich hier in der Mietwohnung aber nicht, weder kann ich zwei Stockwerke über mir auf dem Dach eine wetterfeste GPS Antenne installieren noch ein Loch in die Hauswand bohren.
Als Alternative bleibt nur noch eine stromfressende Rubidium Referenz.
Dein DO Modul ist auch eine schöne Referenzquelle, benötigt aber auch wieder eine GPS Referenz.
Das BG7TBL-GPSDO hatte ich auch schon in Erwägung gezogen, der Bodnar war aber einfacher zu beschaffen und ist kompakter, zudem gefällt mir der extrem große Bereich, in der sich die Ausgangsfrequenz einstellen lässt.

Benutzeravatar
ProgBernie
Beiträge: 149
Registriert: 19 Dez 2018, 22:49

Re: Pulsgenerator?

Beitrag von ProgBernie » 12 Sep 2020, 22:51

Ja, deshalb möchte ich versuchen die Antenne etwas besser zu positionieren. Mal schauen was ich da mache.
Das Bodnar-GPSDO ist teurer und besser als das vom Chinesen, aber da ich das von BG7TBL bereits habe... Zumindest hat BG7TBL einen Softwarebug drin, der die Frequenz um ein klein wenig zu gering nachzieht. War aber nicht viel und fällt vermutlich nur den Timenuts auf. Ob das in den aktuelleren Versionen auch noch so ist weiß ich nicht.

Die Rubidiumbirne wartet noch darauf eine vernünftige Wohnung zu beziehen, dann soll auch gleich ein kleiner Buffer- und Distribution-Amp mit rein.
Gruß Bernd

Antworten