... über Zangen

Werzeuge, Maschinen, mechanische und sonstige Bearbeitung, gern auch in Grundlagen
Benutzeravatar
Matt
Beiträge: 528
Registriert: 08 Dez 2018, 19:41

Re: ... über Zangen

Beitrag von Matt »

Hier ;-)

Auch dieser Zange fand ich in Schrott.

Dieser Zange wird aufgrund ihre Spezialität recht selten benutzt.
Man drückt mit dieser Zange schwarze Zugentlastung mitsamt Kabeln zusammen und schiebt ins Loch. Dann kannst es loslassen und ggf. nachdrücken.
Das dauert bei ungeübte Leute sogar nichtmal 10 sekunden. Mit Rohrzange erreicht man zweitbeste Ergebnisse, aber das ist trotzdem Gewürge und mit Heyco 29 ist es vergliechen mit Rohrzange extrem leicht ! Wie im Werbung: Zusammendrücken ,reinschieben ,loslassen und freuen.

Alternative aus China gibt hier zu bestauen: https://www.youtube.com/watch?v=G1IWQB3mQrw
Dateianhänge
IMG_20210704_202019_1.jpg
IMG_20210704_202019_1.jpg (379.47 KiB) 1047 mal betrachtet
Martin
Site Admin
Beiträge: 1042
Registriert: 08 Dez 2018, 19:26

Re: ... über Zangen

Beitrag von Martin »

Tütenware 8-)
IMG_20210708_170758.jpg
IMG_20210708_170758.jpg (252.92 KiB) 1011 mal betrachtet
hier ein Versuch, 1,0² mit der Bernstein-Zange.
crimp.jpg
crimp.jpg (183.86 KiB) 1006 mal betrachtet
Antworten