Tiefziehen von Alu/Stahlblech

Werzeuge, Maschinen, mechanische und sonstige Bearbeitung, gern auch in Grundlagen
Benutzeravatar
wolfgang
Beiträge: 230
Registriert: 10 Dez 2018, 09:58
Wohnort: Hamminkeln

Re: Tiefziehen von Alu/Stahlblech

Beitrag von wolfgang »

Abkanten ist am "einfachsten" und reproduzierbar, allerdings hast Du 2 Seiten, die dann keine geschlossene Oberfläche bieten.. Aber Du hast mir das Stichwort gegeben, "ausglühen". Wenn die Flugzeugbauer weiches Alu brauchten oder weiche Nieten, wurden die zum "Lösungsglühen" gebracht und waren für eine bestimmte Zeit weich.
Natürlich wurde da nichts geglüht, dann wäre vom Alu nichts übrig; mit Ölbad oder Heissluft wurde das Material möglichst gleichmäßig auf 200-600° gebracht. Ein Karosseriebauer sagte mir letztens, er erwärmt das Blech mit der Flamme solange, bis sie die Oberflächenstruktur ändert /stumpf" wird. dann ist sie weich.
Ich werde einmal aus einem Hartholz Stempel und Matritze arbeiten und ausprobieren. Den Stempel kann ich dann ggf. auch zum Kanten benutzen.

@ Bernd,
Welter hatte ich auch gesehen, aber der hatte keine E-Mail angegeben und nur Nachmittags telefonische Audienz... Das hatte ich bisher nicht geschafft..

Gruß
vy73

Wolfgang
DC8PP
Martin
Site Admin
Beiträge: 725
Registriert: 08 Dez 2018, 19:26

Re: Tiefziehen von Alu/Stahlblech

Beitrag von Martin »

Bin gespannt auf den Bericht.
Falls es nicht klappt kanten wir die Kästchen und löten den Eckspalt mit etwas Silber zu
Antworten