Seite 1 von 1

EK07D2, Technik: Ersatzbauteile-Kondensatoren "wiki"

Verfasst: 02 Aug 2020, 18:20
von basteljero
Besser wenig als nichts...

Es ist üblich bei Frequenz-genauen Oszillatoren die Parallel-Kapazität des Schwingkreises durch Kondensatoren
zusammenzusetzen, wo der Temperaturkoeffizient des einen Kondensators positiv ist und der Temperaturkoeffizient
des anderen Kondensators negativ.
Bei Temperatur-Änderungen heben sich die Kapazitäts-Änderungen der Kondensatoren bei richtiger Bemessung
dann gegenseitig (weitgehend) auf.
Man darf also nicht unbedarft z.B. einen Rohrkondensator einfach durch irgendeinen aus einem alten Röhrenradio ersetzen.
In der Stückliste findet man häufig auch die Angabe "Abgleich Prüffeld", beispielsweise beim Steuer-Oszillator.

In der Zeitschrift "Funktechnik" 1954 Hefte 16 bis 19 ausführlicher Artikel :
"E.Roske: Temperaturkompensation von Oszillatoren am Beispiel eines Steuersenders " [l1]

In der Zeitschrift "Funktechnik" 1983 Hefte 09 bis 11 ausführlicher Artikel :
"Erich Roske: Fertigungstechnik bei Temperaturkompensierten Hochfrequenzkreisen - Ein geschichtlicher Rückblick " [l2]

Bei meinen Recherchen im Internet bin ich im Anhang zur Dekadischen Steuerstufe NO262 irgendwo über eine Schlüsselliste
gestolpert; sie unterscheidet sich etwas von der in meinem Handbuch (mehr Angaben) und ich hoffe, dass sich die Zuordnungs-
Nummer zu der Angabe des Temperatur-Koeffizienten nicht in den 1960er Jahren groß geändert hat.
Da in den "wichtigen" Oszillator-Kreisen durchweg Keramische Kondensatoren benutzt werden, hier die vermutete Zuordnung:

Aufbau des Schlüssels in der Handbuch-Stückliste:
A: Art des Kondensators / B: TK-Reihe oder HDK-Masse /C: Kapazität

A:
CCG;CCH;CCJ;CCK;CCL : Keramik-Kondensatoren (in unterschiedlichen Ausführungen)
B:
11=P 100/IB; 12=P 100/IA;
31=NP 0/IB; 32= NP 0/IA;
41=N 33/IB; 42=N 33/IC; 48=N 75/IB; 49=N 75/IA;
55=N 150/IB; 56=N 150/IA; 59= N 220/IA;
62=N 330/IA; 65= N 470/IA; 68=N 750/IB; 69=N 750/I=A
75=N 1500/IB;
86= € 700;
91=€ 2000/II; 94=€ 4000/II; 96=€ 6000; 98=€ 10000;
[Anm.: statt "Epsilon"-Zeichen hier "€"]



links:
"de.wikipedia.org/wiki/Keramikkondensator"
[l1] "nvhrbiblio.nl/biblio/tijdschrift/Funktechnik/1954/"
[l2] "nvhrbiblio.nl/biblio/tijdschrift/Funktechnik/1983/"
Jens