EK07D2, Sonstiges, Vergleich mit anderen R&S-Geräten

Reparaturtips und Beiträge rund um den EK07 /D /D2
Antworten
basteljero
Beiträge: 57
Registriert: 27 Okt 2019, 17:55
Wohnort: Cuxhaven, Niedersachsen

EK07D2, Sonstiges, Vergleich mit anderen R&S-Geräten

Beitrag von basteljero » 07 Sep 2020, 21:25

Moin,
dank Wolfgang konnten einige R&S Messgeräte erworben werden. Waren dann mehr als eigentlich geplant,
aber eine in Jahrelanger Arbeit mühsam zusammengetragene Sammlung reißt man nicht auseinander.
Nun ist mir ein direkter Vergleich des EK07D2 mit anderen R&S-Geräten aus der Zeit um 1960 möglich:
SMLR-Ansichten-1_2020-09-08_1600px.jpg
SMLR-Ansichten-1_2020-09-08_1600px.jpg (400.98 KiB) 76 mal betrachtet
Dieser Meßsender wird künftig wertvolle Hilfe beim Abgleich leisten.

Das Erscheinungsbild ähnelt dem EK07. Die Gehäuse-Breite ist gleich. Ein konstruktiver Unterschied:
Die Drehung der Anzeige der Wellen-Bereiche geschieht über Seilzug, während beim EK07 Zahnräder verwendet
werden. Der Abstimmknopf ist gleicher Bauart wie beim EK07, nur etwas kleiner. Ähnlich wie beim EK07 ist das
Drehkondensator-Gehäuse mit dem Chassis wortwörtlich aus "einem Guß", das heißt wirklich eine einzige Gußform.
Auch hier verwindet sich nichts.

Hier ein früher Wellenmesser "WEN", noch mit Stahlröhre (EZ11) und Aussenkontaktröhre (ECH4).
WEN_Ansichten-1-2020-09-08_H1000px.jpg
WEN_Ansichten-1-2020-09-08_H1000px.jpg (160.67 KiB) 82 mal betrachtet
Hier ist das Prinzip des Seilzuges besser zu erkennen.
Das Bild oben rechts zeigt den Anschlag der Abstimmung an der Bedienknopf-Welle:
Von einem Endanschlag zum Anderen (3-4 Umdrehungen) stoßen die Nocken der frei drehbaren Scheiben nacheinander
an den Nocken der nachfolgenden Scheibe an. Da direkt die Achse des Bedienknopfes blockiert wird, können die Zahnräder
des Antriebes auch bei grober Benutzung nicht beschädigt werden.
Ähnelt vom Prinzip her schon der Blockierung der Schneckenwelle des EK07 durch 2 Zahnräder.
Einfach,effektiv, - und mit der gewissen "R&S-Pfiffigkeit":
Mit einer unterschiedlichen Anzahl von Scheiben könnte man in einfachster Weise verschiedene Übersetzungen bzw. Weglängen
des Skalenzeigers herstellen.
So langsam beginne ich aber die typische "R&S-Ein"-Glimmlampe beim EK07 zu vermissen...
;)
Jens

Antworten