Tauntek Logik IC Analyzer

Probes, Clips, Kabel, Taschen, Adapter, ...
benedienst
Beiträge: 58
Registriert: 15 Dez 2018, 20:16

Tauntek Logik IC Analyzer

Beitrag von benedienst »

Hallöle. Ich habe mir einen sehr schönen IC tester/Analyzer zugelegt, den ich gerne hier teilen möchte.
Da er einerseits Kaufbar ist, aber als Bausatz könnte man ihn auch in die "Homebrew" Kategorie stellen. Finde hier aber passender.

Gefunden und begeistert hier: https://www.youtube.com/watch?v=gqbXM48bbOs
(Curious Marc ist ohnehin ein absolut genialer channel)
Der fertig asufgebaute IC tester im Einsatz
Der fertig asufgebaute IC tester im Einsatz
59115F65-EA23-4E01-B5F2-90A564E435FD (2).JPG (569.61 KiB) 4764 mal betrachtet

Ich habe anders als Marc den Tester mit einem FTDI USB to UART ausgestattet (Die meisten fertig erhältlichen Boards sind direkt drop in kompatibel mit Pin 4 Tx und 5 Rx. Finde diese Option besser, da es immer schwerer wird einen "Normalen" Rechner mit klassicher RS232 Schittstelle aufzutreiben.

Im Betrieb ist der Tester kinderleicht. Erfordert nur ein Terminal Programm wie PuTTY oder Hyperterminal und konnektiert mit selbst setzender Baudrate und ohne Handshaking/Flow control zum COM port.

Die Testergebnisse werden übersichtlich der reihe nach präsentiert: Stromaufnahme, Open/leakage test, threshold und schließlich die I/O truthtable mit den einzelnd aufgeschlüsselten Pegeln.
test eines guten 74HC165
test eines guten 74HC165
6CF78E39-9589-4528-9D49-02367AA08414.JPG (748.61 KiB) 4764 mal betrachtet

Defekte Chips werden je nach Zustand aussortiert:
ein absolut toter (und tödlicher) 74HC14
ein absolut toter (und tödlicher) 74HC14
7FEBFEDF-A639-438A-B22E-B53F02280899.JPG (503.82 KiB) 4764 mal betrachtet
Kostenpunkt für das nackte Board mit den vorprogrammierten PIC uCs: 38$ + Versand und Zoll
Das meiste an Teilen bekommt man bei Reichel (nur den ZIF sockel musst ich in der Apotheke Mouser (20€ ZIF Sockel + 25€ Versand ufffff) ordern): 41€

Jedoch waren die (un)kosten es durchaus wert.

gruß
Bene
Benutzeravatar
Messtechniker
Beiträge: 315
Registriert: 03 Feb 2019, 20:45

Re: Tauntek Logik IC Analyzer

Beitrag von Messtechniker »

32 Zif (TEX 32) gibbet beim Reichelt für ca. 14 Tacken.....
Anscheinend auch lieferbar.... nicht nötig zu Mousen...
benedienst
Beiträge: 58
Registriert: 15 Dez 2018, 20:16

Re: Tauntek Logik IC Analyzer

Beitrag von benedienst »

Problem bei denen bei Reichelt ist, das die nicht beide DIL Sockel unterstützen, nur die breiten für z.B. EEPROMS
Benutzeravatar
ProgBernie
Beiträge: 533
Registriert: 19 Dez 2018, 22:49
Wohnort: Labenz

Re: Tauntek Logik IC Analyzer

Beitrag von ProgBernie »

Hallo Bene,

der ist auch noch auf meiner Liste gebaut zu werden. Bauteile sind teils vorhanden, teils noch nicht. Ich überlege noch den alternativ mit einem HC06 per Bluetooth zu betreiben, dann geht der auch am Handy. Die Reichelt-Sockel sind wohl die Chinadinger, die kann man dann auch billiger kaufen aber da sie nicht passen ist das nichts. Ich habe mir den vergoldeten Aries gegönnt. Ich hatte überlegt den Tester selber nachzubauen (Platinenlayout machen und dann aus CN kommen lassen und die PICs von Reichelt kaufen), habe dann aber doch den Bob unterstützt, auch wenn es deutlich teurer ist.
Ich habe schon den China-IC-Tester der auch soweit funktioniert aber einige Lücken im Sortiment aufweist und einige zwar automatisch erkennt, aber dann known-good-74LS stets als fehlerhaft im konkreten Test meldet (aber im HC-Test als OK), da scheinen einige Bugs drin zu sein.

Aktuell sind seit gestern aber weitere Baustellen offen: Telefonanlage geht nicht mehr und Bügeleisen defekt. Das Bügeleisen hat die Temperatursicherung geworfen und die Telefonvermittlung krankt an Kapazitätsverlust. OK, nach >20a Dauerbetrieb, also mehr als 175.000h, kann man da nicht allzusehr meckern. Der mit dem prallen Deckel ist erstaunlicherweise noch der Beste mit geringem ESR und immerhin halber Nennkapaität, die kleinen haben teils gar keine Kapazität mehr und werden am ESR70 nicht mal erkannt. Kommen jetzt alle ersetzt. Für beides sind schon Bauteile im Zulauf, Digikey hat innerhalb einer Stunde nach Bestellung Vollzug gemeldet.

Ach ja, CuriousMarc ist seit langer Zeit auf meiner Aboliste. Und Ken Shirrifs Blog auch.
Beitrag hätte auch gut direkt in "Andere Meßgeräte" reingepasst, ist ja kein echtes Zubehör sondern ein eigenständiges Meßgerät.
Gruß Bernd
Benutzeravatar
dh7dn
Beiträge: 233
Registriert: 15 Okt 2021, 10:04
Kontaktdaten:

Re: Tauntek Logik IC Analyzer

Beitrag von dh7dn »

Hi Bene,

danke für deinen Beitrag. Ich habe diesen IC-Tester ebenfalls in einem von Curious Marc's videos gesehen und fand die Anwendung zum Testen von vintage ICs genau richtig. Bei mir staut sich momentan eine Menge an Kram und ich brauche noch ein wenig Test Equipment :mrgreen: (brauchen wir alle, oder?)
Es gibt noch den Chip-Tester vom 8bit Museum, allerdings scheint dieser restlos ausverkauft zu sein. https://8bit-museum.de/sonstiges/hardwa ... ip-tester/

Ich werde mir ebenfalls einen Tauntek IC Tester in 2022 gönnen :-)

Viele Grüße, Denis
vy 73 de Denis (DH7DN)
Feel free to visit my Blog or my Photo(n) Gallery
benedienst
Beiträge: 58
Registriert: 15 Dez 2018, 20:16

Re: Tauntek Logik IC Analyzer

Beitrag von benedienst »

Ich kann den Tester nur empfehlen. Das einzige was mir aufgefallen ist, das der slave uC manchmal zu anfangs die Synchronisation zum Master verliert, das Problem geht nach ein oder zwei Minuten nach dem einschalten weg. Also nicht mehr als eine kleine unbequemlichkeit.
Benutzeravatar
dh7dn
Beiträge: 233
Registriert: 15 Okt 2021, 10:04
Kontaktdaten:

Re: Tauntek Logik IC Analyzer

Beitrag von dh7dn »

Ich habe eine E-Mail an Bob geschrieben und ein LogIC Tester Kit für knapp $35 geordert. :mrgreen:
vy 73 de Denis (DH7DN)
Feel free to visit my Blog or my Photo(n) Gallery
Benutzeravatar
wolfgang
Beiträge: 352
Registriert: 10 Dez 2018, 09:58
Wohnort: Hamminkeln

Re: Tauntek Logik IC Analyzer

Beitrag von wolfgang »

Moin zusammen,
das Gerät sieht gut aus, ich bin zur Zeit aber ausgelastet und werde es, bei Bedarf, später bestellen. Zu Mouser 2 -3 Bemerkungen:

1. Mouser liefert Originalqualität, also z.B. Original TI oder so, keine Nachbauten. Daher ist es für den Profi und für kritische Anwendungen interessant. Die Abwicklung ist rasend schnell, morgens bestellt, nachmittags unterwegs. Das schaffen weder C, noch Bürklin oder Distrelec. Ich bestelle bei Mouser wenn ich ansonsten unlieferbare Teile bekommen kann (z.B. mein PIC Entwicklungsboard), oder wirklich garantierte Qualität benötige. Dann ist es den höheren Preis wert.

2. Die zwei Male, die ich bei Mouser kaufte, orderte ich bei Mouser.de und dachte zuerst in München :D :D . Gekommen ist es aus Grand Prairie, Texas per Fedex genausoschnell, wie von C. Den Import wickelt wohl Mouser ab.
Insgesamt finde ich den Preis und Liefergebühr angemessen, wenn man unlieferbare Teile oder hohe Qualität schnell haben will.

5 Widerstände 1k werde ich da natürlich nicht bestellen.

Gruß
vy73

Wolfgang
DC8PP
benedienst
Beiträge: 58
Registriert: 15 Dez 2018, 20:16

Re: Tauntek Logik IC Analyzer

Beitrag von benedienst »

Wenn ich die Lieferbedingungen und das Teileangebot von Digikey gegenüberstelle, der in der gleichen Größenordnung steht, sehe ich Mouser immer noch als Apotheke (duck, renn).

Aber das mal beiseite. Für kritische und spezialteile wie gute ZIF sockel geht man halt zur Apotheke, genau aus deinem genannten Grund.

Das einzige Manko was ich an Mouser sehe ist, das die anscheinend IMMER vom Zentrallager schicken, also auch immer der internationale Versand dazu kommt. Lokallager scheinen die nicht zu haben.
Benutzeravatar
ProgBernie
Beiträge: 533
Registriert: 19 Dez 2018, 22:49
Wohnort: Labenz

Re: Tauntek Logik IC Analyzer

Beitrag von ProgBernie »

Ich glaube Mouser und DK geben sich nicht viel. Mal ist der eine, mal der andere billiger. Versand ist bei beiden umsonst, wenn man über der Schwelle ist (darunter lohnt sich das bestellen eigentlich nicht). Beide liefern immer direkt aus USA, die lokalen Niederlassungen sind nur für Support, mit dem Versand haben die nichts zu tun. Beide liefern in der Regel extrem schnell, da können sich die deutschen Unternehmen mindestens 2 Scheiben abschneiden (Reichelt war eine Zeitlang mal ähnlich gut, aber das ist lange vorbei). Und der weltweite Versand per UPS ist meist schneller als hier die Post.
Di um 11:00 habe ich bei DK und bei Reichelt bestellt. Do mittag hatte ich die Teile aus den USA in der Hand und von Reichelt die Absichtserklärung, daß zu versenden. Immerhin hat diesmal das Paket aus Sande wohl gleich die richtige Richtung genommen, die letzten Male ist das erstmal 2 Tage in die entgegengesetzte Richtung transportiert worden...
Gruß Bernd
Antworten