Metz Babyphon

Grundlagen und Selbstbauprojekte, Restaurationen - basics and homebrew radio projects, restorations
Martin
Site Admin
Beiträge: 1017
Registriert: 08 Dez 2018, 19:26

Re: Metz Babyphon

Beitrag von Martin »

14a.jpg
14a.jpg (830.12 KiB) 832 mal betrachtet
15a.jpg
15a.jpg (696.32 KiB) 832 mal betrachtet
16a.jpg
16a.jpg (613.36 KiB) 832 mal betrachtet
17a.jpg
17a.jpg (541.92 KiB) 832 mal betrachtet
der Plattenspieler wird auch wieder. Aber einiges an Arbeit.

video: der kleine Motor ist wieder munter. Da gabs Probleme mit Schmutz und festsitzender Schleifkohle.
Ebenso haben sich Schaumstoffteile zerbröselt.

https://www.wellenkino.de/video/motor-von-2.mp4
tom
Beiträge: 14
Registriert: 15 Jan 2022, 20:23

Re: Metz Babyphon

Beitrag von tom »

Stammt das Gerät aus Indien ?

Gruß
tom
Martin
Site Admin
Beiträge: 1017
Registriert: 08 Dez 2018, 19:26

Re: Metz Babyphon

Beitrag von Martin »

Metz war deutsch.
diese Babyphons sind teilweise kostenoptimiert gebaut, zB Plastikzierleisten.
Das macht die Aufgabe nicht unbedingt einfacher.
lG Martin
Benutzeravatar
Obelix2007
Beiträge: 101
Registriert: 15 Jul 2019, 16:03
Wohnort: Ennepe-Ruhr-Kreis

Re: Metz Babyphon

Beitrag von Obelix2007 »

Metz war und ist bis heute der größte Hersteller von Unterhaltungselektronik und Blitzgeräten für die Fotografie in Deutschland und Europa. Mittlerweile vom größten Chinesischen Hersteller von TV-Geräten aus der Insolvenz gekauft und fertigt weiter am gleichen Standort, wobei der überwiegende Teil der Mitarbeiter (incl. des Vorstands) übernommen wurde. Die Blitzgerätefertigung, deren Verkauf und Service wurden allerdings seit 2021 komplett eingestellt.
Gruß Horst
Martin
Site Admin
Beiträge: 1017
Registriert: 08 Dez 2018, 19:26

Re: Metz Babyphon

Beitrag von Martin »

Das Chinateil lässt sich mit etwas Nachhilfe einbauen
18.jpg
18.jpg (728.74 KiB) 751 mal betrachtet
19.jpg
19.jpg (409.2 KiB) 751 mal betrachtet
Martin
Site Admin
Beiträge: 1017
Registriert: 08 Dez 2018, 19:26

Re: Metz Babyphon

Beitrag von Martin »

Martin
Site Admin
Beiträge: 1017
Registriert: 08 Dez 2018, 19:26

Re: Metz Babyphon

Beitrag von Martin »

Der Garten hat mich aufgehalten es geht nun weiter mit dem Teil 😎
Martin
Site Admin
Beiträge: 1017
Registriert: 08 Dez 2018, 19:26

Re: Metz Babyphon

Beitrag von Martin »

22a.jpg
22a.jpg (360.31 KiB) 481 mal betrachtet
Martin
Site Admin
Beiträge: 1017
Registriert: 08 Dez 2018, 19:26

Re: Metz Babyphon

Beitrag von Martin »

DL94.

Anode: +90V
Schirmgitter: +90V
Gitter: -5V

Anodenstrom Soll für 100% = 4,5mA
Anodenstrom Ist: knapp 10mA
Erhöhung durch Eintasten von 500K in das G1: < 0,1mA d.h. Vacuumtest = sehr gut.

die steht bei 200% das gefällt mir nicht.
DL94test.jpg
DL94test.jpg (903.85 KiB) 339 mal betrachtet
Martin
Site Admin
Beiträge: 1017
Registriert: 08 Dez 2018, 19:26

Re: Metz Babyphon

Beitrag von Martin »

Irren ist menschlich.
Die meinen 4,5mA pro Heizfaden. Das steht natürlich nirgends.

Mit MaxFunke Daten geprüft, 100/60/-2V ergibt es korrekt 6,85mA was dem unteren Ende von GUT entspricht.

Die DL94 ist prima.
Gesucht wird der Grund für fehlenden Bass.
Antworten