| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

Sprache auswählen:

Wellenkino.de Forum (deutsch + englisch)

Selbstbau Terminatoren
 1
07.04.13 08:34
benedienst 

Moderator

Selbstbau Terminatoren

Hi leute, ich würde mir gerne ein, zwei 50Ohm Terminatoren selber bauen, ebenso wie die bei den Kalibrierungen oft verwendeten Capacitance Standardizer (Z.B. beim CA mit 20pF) jedoch habe ich keinen Schimmer wie sie von innen beschaffen sind. Ich kann mir zwar vorstellen, dass da ein Widerstand oder eine Kapazität sich zwischen Signalpfad und GND befindet, welche die entsprechenden Werte von 50 Ohm oder 20pF hat, doch wie das Realisiert ist, so dass der Terminator eine möglichst geringe eigen-Induktivität/Kapazität besitzt, keine Ahnung.

meldet euch mal wenn ihr was wisst.

lg
Bene

13.05.13 20:24
Christoph 
Re: Selbstbau Terminatoren

Ich hatte neulich auch das Problem, dass ich einen SMA Abschluss brauchte.
Ich habe es gerade heute mal so "probiert".
Diesen SMA Stecker habe ich genommen:
http://www.pollin.de/shop/dt/ODMyOTQ1OTk...MA_Stecker.html

Das hintere Teil, wo der Schirm drum gekrimpt wird habe ich abgesägt. An den Pin in der Mitte habe ich ein Stück versilberten Kupferdraht angelötet und ihn dann eingeklebt. Den Draht habe ich so abgeschnitten, das er minimal hinter raus steht.
Dann habe ich erst vier 200Ohm 0805 SMD Widerstände darauf gelötet. Allerdings ist die Anpassung bei höheren Frequenzen nicht so toll gewesen. Deswegen habe ich dann zwei 100Ohm Widerstände drauf gemacht, damit war es schon ein ganzes Stück besser.
Bis ca. 1,5GHz war die Anpassung noch besser 30dB.

Editiert am 13.05.13 19:30

15.05.13 17:07
benedienst 

Moderator

Re: Selbstbau Terminatoren

Hab mir mal einen der richtig guten Terminatoren angeguckt. Die sind zweifach aufgebaut. Zum einen für den niederfrequenten bereich, rein ohmisch. Wenn die Frequenz steigt nimmt die eingelagerte Absorberschicht immer mehr an Wirkung zu. So lassen sich Ohm Terminierungen von DC bis 40GHz lösen. Ich werde es aber auch erst mal mit der SMD Variante und ner BNC Buchse/Stecker lösen

lg
Bene

16.05.13 17:03
Matt 

Administrator

Re: Selbstbau Terminatoren

Hallo alle

Neben SMD-Widerstand ist auch billige Kohlenpressmasse-Widerstand ideal für selbstbau-terminator.
Woher das besorgen, hab leider nur das von Tek-Wrack entnohmen..

Metallschicht/Oxid-Widerstand ist nicht ideal für HF-Terminator, da der parasitäte Induktion besitzt., beim SMD ist da gerade noch Vernachlässigbar. beim Frequenz bis ca 100Mhz reicht gewöhnliche Widerstand noch aus.

Grüss
Matt

13.06.17 03:19
sepp222 

Picoskop

Re: Selbstbau Terminatoren

Bei E--y gibt es zur Zeit den reelen 50 R Kohlewiderstand ohne induktive Komponente.
Ich habe mir ein solches Teil mal gebaut,aus einem N-Stecker.
Habe das Buch HF-Spannungsmessungen von A.Schrage,geht um die 50 Ohm.
Der 50R widerstand 4mm dick ca 15mm lang sieht im Stecker die 50 Ohm,zur Masse wird es konisch bis 0.
Habe den 50 Ohm auf einem Flohmarkt gekauft.Ist bis 3 Ghz ok.
Allerdings nur in SMD Ausführung 50 St. weise von zHöfler.

Gruß Hans

Zuletzt bearbeitet am 13.06.17 03:22

02.07.17 07:26
Martin 

Administrator

Re: Selbstbau Terminatoren

für die ganz hohen Frequenzen:
Tek hat sich einen 50 Ohm Axialwiderstand gebaut der ähnlich einer Leistungsdiode ein Metallgehäuse hat,
die 50 Ohm sind messbar vom Innenleiter zum Gehäuse. Das Ding ist also ein Coaxialkabel mit 50 Ohm amstelle von Isolierung.
zB findet man das in der Waveguide wo der 284 auch die 20mA Tunneldiode versteckt hat.

lG Martin

31.07.17 08:15
Jan_W 

Kathograph

Re: Selbstbau Terminatoren

Matt:
hab leider nur das von Tek-Wrack entnohmen..

Gibt es jetzt auch Widerstands-Geier?

 1
abgeschnitten   Terminatoren   entsprechenden   Kohlewiderstand   Kohlenpressmasse-Widerstand   Widerstands-Geier   niederfrequenten   Axialwiderstand   Vernachlässigbar   Terminierungen   Kalibrierungen   Absorberschicht   Oxid-Widerstand   eigen-Induktivität   SMD-Widerstand   Metallgehäuse   Selbstbau   HF-Spannungsmessungen   Leistungsdiode   selbstbau-terminator