| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

Sprache auswählen:

Wellenkino.de Forum (deutsch + englisch)

Bauteile umgeschlüsselt, oder...?
 1
05.10.17 17:32
Hans_L 
Bauteile umgeschlüsselt, oder...?

Hallo,
weiß jemand ob die in R&S Stücklisten aufgeführten Teile BFH33709 (709 OpAmp) und BFJ33723 (ua723) einfach nur umgeschlüsselte Standardteile sind, oder ob es diese damals wirklich gab? Finden lässt sich dazu nichts, aber das ist z.B. bei vielen Siemens Bauteilen aus diesen Jahren auch so.
Danke
Gruß
Hans

05.10.17 17:36
Martin 

Administrator

Re: Bauteile umgeschlüsselt, oder...?

hallo Hans,
die kommen im SWOB III vor, rundes Gehäuse jeweil, nicht DIL
lG Martin

05.10.17 18:20
Hans_L 
Re: Bauteile umgeschlüsselt, oder...?

Hallo Martin,
ja, aus der Spag-Versorgung,
habe gerade die Teile aus einem alten Gerät auf dem Tisch, aber auch dort sind schon Bauteile mit den Standardbezeichnungen drin (aber nicht mehr Original, wurde schon dran gelötet)
Jetzt würde mich eben mal intersieren, ob es die Stü-Li Teile mal gab, oder ob da bloß eine eigene Nomenklatur gepflegt wurde.
Was mich noch wundert, das Plainenlayout ist in allen Fällen nichr kreisförmig, sondern wie für DIL8 ausgeführt, es können also problemlos auch solche als Ersatz eingelötet werden. (zumindest für den 709)

Gruß
Hans

05.10.17 20:13
Martin 

Administrator

Re: Bauteile umgeschlüsselt, oder...?

ich bin mir jetzt nicht sicher ob der runde 709 die gleiche Belegung hat wie der DIL8.
Beim 723 ist das jedenfalls nicht so zumal der DIL davon ja 14 Beinchen hat.
Runde 8 pin wurden aber auch so verkauft dass die Beinchen schon im Rastermaß gebogen waren.
lG Martin

05.10.17 20:25
Hans_L 
Re: Bauteile umgeschlüsselt, oder...?

der 709 (rund) hat auf den Platinen das identische Bohrbild wi der 709 DIL8
beim 723 (rund mit 10 Beinen ist das Bohrbild ebenfalls rechteckig
Gruß
Hans


kann man hier nur ein Bild anhängen?
Gruß
Hans

Datei-Anhänge
42472-31-9 Best-Seite.jpg 42472-31-9 Best-Seite.jpg (2x)

Mime-Type: image/jpeg, 246 kB

05.10.17 20:26
Hans_L 
Re: Bauteile umgeschlüsselt, oder...?

zweites Bild (war nur zu groß)

Datei-Anhänge
42472-31-9 Lt-Seite.jpg 42472-31-9 Lt-Seite.jpg (2x)

Mime-Type: image/jpeg, 227 kB

06.10.17 14:34
Martin 

Administrator

Re: Bauteile umgeschlüsselt, oder...?

die Steckkarte mit den 2 Drahtwiderständen, Lötseite.
Prüf mal die Verbindungen vom Steckplatz zur jeweiligen Leiterbahn, die ersten beiden Kontakte und die letzten beiden.
Die Drahtwiderstände dürfen lange umgebogene Anschlüsse haben um die Hitze etwas fernzuhalten.
lG Martin

06.10.17 14:54
Hans_L 
Re: Bauteile umgeschlüsselt, oder...?

Hallo Martin,
die linke Karte wandert in den Schrott, die rechte ist eine ganz neue Platine (habe ich anfertigen lassen)
die mittlere (Muster für die Neuanfertigung) stammt aus einem späteren SWOB und sieht noch wesentlich besser aus.
Die linke sieht ja noch so aus, als wären die Leiterbahnen noch mit den Klebebändern verlegt worden.
Gruß
Hans

17.10.17 14:54
michael 

Kathograph

Re: Bauteile umgeschlüsselt, oder...?

Hast du die Kontaktzungen hartvergolden lassen? Ansonsten hast du recht wenige Steckzyklen mit deiner neuen Karte.

18.10.17 00:15
Martin 

Administrator

Re: Bauteile umgeschlüsselt, oder...?

hallo michael,
es handelt sich hier lediglich um Netzteilbaugruppen, die werden (hoffentlich...) nicht öfters gewechselt.
lG Martin

 1
Spag-Versorgung   Verbindungen   Drahtwiderstände   Netzteilbaugruppen   Standardteile   Standardbezeichnungen   Neuanfertigung   Plainenlayout   Bauteile   fernzuhalten   kreisförmig   aufgeführten   Drahtwiderständen   Klebebändern   umgeschlüsselt   Kontaktzungen   Stücklisten   umgeschlüsselte   hartvergolden   Leiterbahnen