| Passwort vergessen?
Sie sind nicht angemeldet.  Anmelden

Sprache auswählen:

Wellenkino.de Forum (deutsch + englisch)

Telefunken E863 Service-Unterlagen gesucht
 1 2 3 4
26.07.17 15:25
Matt 

Administrator

Re: Telefunken E863 Service-Unterlagen gesucht

nö, ist normal, es gibt mancher , der so realisiert, wenig Kapazität und viel Rohspannung. Eine Vorteil bei diese Desgin: wenige Obenwelle für Netz.

26.07.17 18:32
Martin 

Administrator

Re: Telefunken E863 Service-Unterlagen gesucht

genauso normal ist es leider auch, daß Elkos in dem Alter nichtmehr die volle Nennkapazität aufweisen.
Es lohnt sich also allemal das zu prüfen sofern ein passendes Gerät greifbar ist.
lG Martin

26.07.17 20:57
Matt 

Administrator

Re: Telefunken E863 Service-Unterlagen gesucht

nochmals nein, denn Daniel hat es bereits erneuert.

28.10.17 23:17
Siemens78 
Re: Telefunken E863 Service-Unterlagen gesucht

Die anderen Elkos im Netzteil wurden mal bei einer Revision erneuert. Bei der Messung waren C und ESR absolut in Ordnung. Neue Elkos hätten keine besseren Werte.
Ein Elko im Netzteil, der nur getauscht werden kann, wenn man das Netzteil zerlegt, war nicht getauscht und auf 1971 oder '72 gestempelt. Genau der war schon leicht ausgelaufen und die Werte nicht mehr ganz so gut.

Seit Juli arbeitet der Telefunken nun nahezu einwandfrei. Lediglich einen PC-Lüfter habe (rückrüstbar) an den Kühlkörper des Netzteils auf der Geräterückseite angebaut. Der Lüfter wird über die mehrpolige Tuchelsteckerleiste versorgt und ist über einen Vorwiderstand auf ca. 6V gedrosselt, was absolut ausreicht. Dadurch wird der Kühlkörper nicht mehr heiß (vorher 60-65°C), genauer gesagt, er wird kaum spürbar warm.

Heute habe ich dem E863 ein Holzgehäuse aus Buchenholz, stabverleimt, massiv spendiert.


Eigentlich hätte ich das Gehäuse etwa 5cm kürzer bauen können. Bei der Planung hatte ich mich am originalen Blechkasten orientiert.
Vielleicht kürze ich den Kasten noch etwas, damit wird der Empfänger nicht mehr so wuchtig.

Datei-Anhänge
photo_2017-10-28_22-52-07 1000.jpg photo_2017-10-28_22-52-07 1000.jpg (1x)

Mime-Type: image/jpeg, 157 kB

photo_2017-10-28_22-52-02 1000.jpg photo_2017-10-28_22-52-02 1000.jpg

Mime-Type: image/jpeg, 140 kB

29.10.17 08:18
Martin 

Administrator

Re: Telefunken E863 Service-Unterlagen gesucht

wenn du einen maßgenauen Blechkasten haben möchtest geb mir einfach Bescheid
ich bin auf sowas spezialisiert.
lG Martin

29.10.17 11:15
Siemens78 
Re: Telefunken E863 Service-Unterlagen gesucht

Hallo Martin,

lieben Dank für Dein Angebot, aber für die Bastel-Wohn-Stube bevorzuge ich doch lieber heimeliges Holz :D

Das Gehäuse wird nicht der Weisheit letzter Sch(l)uß gewesen sein. Irgendwie ist mir der Kasten doch zu klobig.
Links und rechts vom Chassis 20mm Luft zu lassen, war wohl etwas zu großzügig. 10mm hätten auch gereicht. Außerdem steht der Kasten ja hinten offen, da ja alles am Chassis verblecht ist. Warum soll ich da noch eine Rückwand zimmern - man kommt so ohnehin viel besser an alle Anschlüsse.
Die von Telefunken vorgegeben Vorwärmzeit von 30-60min. ist nicht aus der Luft gegriffen. Bis der Thermostat den Referenzoszillator in mollige Wärme versetzt hat, driftet der Oszillator um ca. 1kHz nach unten. Dann läuft er absolut stabil. Außerdem lässt sich die Frequenz durch die Regelautomatik auf Wunsch per Knopfdruck (grüne Taste) "halten".

Wer nicht zwingend die Frequenzen per Tastatur oder PC-Fernsteuerung direkt eingeben muss und keine Frequenzspeicherkanäle braucht (Sowas hieß damals eben "Bleistift und Papier"), der ist mit dem E863 wirklich gut bedient.
Die Vier Bandbereiche lassen sich durch 13 1/2 Umdrehungen am Abstimmrad in Grobstellung durchkurbeln.

Bei hohem "Verkehrsaufkommen" lässt sich CW mit dem 200Hz-Filter noch meist sauber trennen.
Einzig eine S-Meter-Beleuchtung wäre noch was Feines.

Natürlich wäre ein R&S mit schönen LED-Anzeigen, oder ein E1500/E1800 ein wirklich herrliches Spielzeug, aber dafür ist mir mein Geld zu schade...

 1 2 3 4
parallelgeschalteten   Brückengleichrichter   Service-Unterlagen   [code=generic]Inzwischen   Empfänger   Lautstärkeeinstellung   Empfangsfrequenz   gesucht   Frequenzaufbereitung   Hauptoszillatorfrequenz   Betriebsstundenzähler-   Tantalkondensatoren   Frequenzspeicherkanäle   Telefunken   Variometeroszillator   Zähler   Versorgungsleitungen   Tantal-Kondensatoren   Frequenzerzeugungsmodule   Coax-Steckverbindern